SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Ist Ihr Eingangsbereich barrierefrei?

29.10.2015 von SCHEYBAL GmbH

Ab 1. Jänner 2016 ist die barrierefreie, uneingeschränkte Nutzung von Gebäuden gesetzlich vorgeschrieben. Höchste Zeit, um nachzurüsten.



Ein Muss: die Ausstattung des Eingangsbereichs mit einem Blindenleitsystem. Das geht einfacher als viele denken.

Bis Ende des Jahres müssen alle öffentlichen Einrichtungen wie Amtsgebäude, Schulen, Spitäler, Geschäfte und Einkaufszentren, Bürogebäude, Gasthäuser und Freizeiteinrichtungen mit einem System ausgestattet sein, das es Blinden und Sehbehinderten ermöglicht, selbstständig in das Gebäude zu gelangen. Auch sehende Personen orientieren sich somit leichter im Gebäude.

Für eine sichere Orientierung sorgen taktile Leitsysteme auf dem Boden, die ohne großen Aufwand nachgerüstet werden können. So können Bodenindikatoren nachträglich und ästhetisch einwandfrei in Gebäude integriert werden. Professionelle Beratung und kurze Lieferzeiten sind garantiert.

Taktile Bodenleitsysteme
Spezialist für die Nachrüstung von Bodenleitsystemen ist das Wiener Unternehmen Scheybal. Seit über 50 Jahren fertigt Scheybal bereits für Unternehmen, Hotels und Universitäten auf der ganzen Welt professionelle Eingangsmattenlösungen nach Maß.

Scheybal www.scheybal.com bietet verschiedene Optionen für die nachträgliche Errichtung eines Bodenleitsystems: Die Leitstreifen können sowohl parallel auf dem Boden verklebt als auch in Eingangsmatten integriert werden. Das einheitliche System leitet sehbehinderte und blinde Menschen sicher im Eingangsbereich.

Klar ist: Leitsysteme helfen nicht nur den betroffenen Menschen, die auf visuelle und taktile Unterstützung angewiesen sind. Leitsysteme helfen auch normal sehenden Personen. Sie sparen Zeit, beschleunigen Abläufe und geben klare Richtungen vor.

Die Erfahrung zeigt: Die Sorgen vieler Unternehmen und Institutionen bezüglich der gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit sind unbegründet. Die wichtigsten Maßnahmen lassen sich nachträglich schnell und kostengünstig durch Unternehmen vor Ort bewerkstelligen.

Kontakt:
SCHEYBAL GmbH
Franzosengraben 7
A-1030 Wien

Telefon: (01) 799 15 01-0
Fax: (01) 799 23 02
Email: office@scheybal.com

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: