SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Expertengremium der Financial Times Deutschland zeichnet RpDoc® aus

18.04.2011 von RpDoc Solutions GmbH

Expertengremium der Financial Times Deutschland zeichnet RpDoc® als eines der innovativsten Produkte zur Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung aus

Um die Debatte über ein besseres Gesundheitssystem voranzutreiben, zeichnet die Financial Times Deutschland innovative Ideen, Projekte und Geschäftsmodelle zur Verbesserung der Qualität der Gesundheitsversorgung aus. Aus über 100 Bewerbungen im Wettbewerb "Ideenpark Gesundheitswirtschaft 2011" wählte ein unabhängiges Expertengremium 10 Konzepte aus, die sich durch Innovationsgrad, Relevanz, Qualität, Durchsetzbarkeit und Reichweite von den übrigen Bewerbungen absetzen konnten.

Einer der Sieger des Wettbewerbes war die RpDoc® Solutions GmbH mit ihrem Konzept und der Software RpDoc® zur Verbesserung der Arzneimitteltherapiesicherheit. Die Software RpDoc® zur elektronischen Verordnungsunterstützung mit Arzneimitteltherapiesicherheitsprüfung hilft vermeidbare Risiken der Arzneitherapie zu erkennen und damit Medikationsfehler zu vermeiden. In wissenschaftlichen Studien mit RpDoc® konnte gezeigt werden, dass RpDoc® die Patientensicherheit und Qualität der medikamentösen Therapie verbessert und dabei den Zeitbedarf für die Verordnungsprüfung um 24% und die Kosten der Arzneitherapie um 15-20% reduziert. RpDoc® bedeutet für die Arzneitherapie: Mit Sicherheit Kosten senken.

Die Financial Times Deutschland begründet die Prämierung von RpDoc®:

Unerwünschte Arzneimittelwirkungen sind für fünf Prozent der Klinikaufenthalte verantwortlich, haben schwerwiegende Folgen bei etwa zwei bis sieben Prozent der Patienten - und verursachen damit auch erhebliche Kosten.

RpDoc® ist eine Verordnungssoftware, die sämtliche Medikamente, die ein Patient erhält, schon vor der Verabreichung auf mögliche unerwünschte Wirkungen abklopft und mit der Komplexität des klinischen Alltags zurechtkommt. Die Software läuft in unterschiedlichsten IT-Umgebungen, unterstützt den kompletten Medikationsprozess, informiert rechtzeitig über kritische Ereignisse und überwacht neben einzelnen Verordnungen auch Arzneitherapierisiken und –kosten einer ganzen Abteilung.

„Wir verstehen die Auszeichnung nicht nur als Bestätigung für unser Konzept und Produkt, sondern auch als Anerkennung der medizinischen und ökonomischen Relevanz des Themas Arzneimittel-therapiesicherheit und der Notwendigkeit zur Entwicklung von Strategien zur Risikoreduktion bei der Arzneitherapie“, so Simone Grandt, Geschäftsführende Gesellschafterin der RpDoc® Solutions GmbH, Saarbrücken. Besonders stolz ist das junge Unternehmen darauf, dass dies nach dem Gewinn des Innovationspreises-IT der Initiative Mittelstand auf der CeBIT 2011 als beste Branchensoftware bereits die zweite Auszeichnung für die Firma in diesem Jahr ist.

Die von der Financial Times Deutschland prämierten zehn Konzepte wurden während der FTD -Konferenz Gesundheitswirtschaft am 11. und 12. April 2011 in Berlin vorgestellt und in der FTD veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: