SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Bilanz 2010: Neue Bestwerte bei Umsatz und Gewinn

29.03.2011 von VAMED AG

- Nachhaltiges Wachstum: Umsatz und EBIT um 15 Prozent gestiegen
- Höchster Auftragseingang in der Firmengeschichte – auch Auftragsbestand mit über 800 Mio. Euro auf Rekordhoch
- Positiver Ausblick für 2011

Die VAMED AG hat 2010 neuerlich zweistellige Ergebnis-Zuwachsraten erzielt. Sowohl der Umsatz als auch der operative Gewinn erhöhten sich ungeachtet des anhaltend herausfordernden Wirtschaftsumfelds um 15 Prozent auf neue Bestwerte. Bestätigt wurde der nachhaltige Wachstumskurs durch neue Rekordwerte auch bei Auftragseingang und Auftragsbestand. Die VAMED AG erwartet auf dieser Basis auch für 2011 ein neuerliches Wachstum um 5 bis 10 Prozent bei Umsatz und EBIT.

„2010 hat die VAMED AG neuerlich ein Rekordjahr erzielt. Wir haben alle Unternehmenskennzahlen deutlich verbessert und unsere Ziele übertroffen. Die weltweite Nachfrage nach hochwertigen und innovativen Projekten oder neuen Dienstleistungen für das Gesundheitswesen steigt weiter. Als weltweit führender Anbieter für die Planung, Errichtung, den technischen Betrieb, sowie das Management von Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette sehen wir auch für die Zukunft ein erhebliches Wachstumspotenzial in allen unseren Unternehmensbereichen. Wir gehen deshalb davon aus, dass die konsequente Weiterverfolgung unseres Internationalisierungskurses auch in den Folgejahren signifikante Zuwachsraten erbringen wird“, erklärte Dr. Ernst Wastler, Generaldirektor der VAMED AG.

Der Konzernumsatz stieg im Jahr 2010 um 15 % auf 713 Mio € (2009: 618 Mio €). Außerdem kann die VAMED einen Anstieg des EBIT um 15 % auf 41 Mio € (2009: 36 Mio €) und eine Verbesserung des Ergebnisses vor Ertragssteuern (EBT) um 9 % auf 43 Mio € vorweisen. Der Auftragseingang stieg mit 625 Mio € Euro rd. 16 % über den Wert des Vorjahres. Der Auftragsbestand lag mit rd. 18 % Plus mehr als 120 Mio € über dem Niveau des Jahres 2009.

Die VAMED ist in mehr als 60 Ländern auf vier Kontinenten tätig und hat in den vergangenen 29 Jahren bereits über 500 Gesundheitsprojekte erfolgreich entwickelt und realisiert – 15 davon als PPP- (Public Private Partnership) Modelle.

Als weltweit führender Gesundheitsdienstleister betreut VAMED mehr als 150 Krankenhäuser mit rund 54.000 Betten. In 29 Gesundheitseinrichtungen zeichnet sie für die gesamte Betriebsführung verantwortlich. Darüber hinaus ist VAMED mit über zwei Millionen Besuchern pro Jahr in den sieben Resorts der VAMED Vitality World Österreichs größter Betreiber von Thermen- und Gesundheitsresorts.

Im Jahr 2010 waren in den konsolidierten Unternehmungen der VAMED-Gruppe durchschnittlich 3.110 Mitarbeiter (2009: 2.849 Mitarbeiter) beschäftigt. Unter Einbeziehung der Betriebe, für welche die VAMED die Gesamtverantwortung trägt, ist sie für über 13.000 Mitarbeiter und einen Umsatz von rund 1,3 Milliarden € verantwortlich.

Rückfragehinweis:
Mag. Ludwig Bichler, MBA
Leiter Konzernkommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 60127 615
E-Mail: presse@vamed.com

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: