SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

AKh Linz zählt zu Österreichs besten Unternehmen!

12.06.2014 von AKh Allgemeines Krankenhaus der Stadt Linz GmbH

Das Linzer Zentralkrankenhaus wurde für seine Unternehmensqualität mit der höchsten Stufe „Recognised for excellence 5 star“ ausgezeichnet. Damit steht das AKh Linz in einer Reihe mit exzellenten Unternehmen aus der Privatwirtschaft.

Das AKh Linz ist in jeder Hinsicht ein Top-Unternehmen. Regelmäßig werden im Linzer Zentralkrankenhaus bahnbrechende neue medizinische Verfahren erstmals eingesetzt. Davon profitieren in erster Linie die Patientinnen und Patienten, die eine Versorgung auf internationalem Spitzenniveau geboten bekommen. Gleichzeitig zählt das Spital zu den effizientesten Gesundheitseinrichtungen Österreichs. Den Rahmen für diese hervorragenden Leistungen bietet eine Organisation, die bereits vor Jahren vom Wirtschaftsminister für seine beispielhafte Strategiearbeit ausgezeichnet wurde.

Nun stand die gesamte Unternehmensqualität auf dem Prüfstand. Unabhängige Fachexperten haben das AKh Linz durchleuchtet. Sie sind zu dem Schluss gekommen, dass die Einrichtung zu Österreichs besten Unternehmen zählt. Dementsprechend darf das AKh nun die offizielle Bezeichnung „Exzellentes Unternehmen Österreichs 2014“ führen. Das AKh Linz ist damit auch in die Endausscheidung für den österreichischen Staatspreis Unternehmensqualität 2014 gekommen. Das gilt als Sensation. Immerhin haben sich aus allen Branchen hochkarätige Unternehmen beworben. Im Rahmen eines Festaktes des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (bmwfw) wurde das Linzer Zentralkrankenhaus für seine exzellente Unternehmensqualität mit dem Titel „Recognised for excellence 5 star“ ausgezeichnet.

„Unser Anspruch ist es, unseren Patientinnen und Patienten das beste Krankenhaus Österreichs zu bieten. Daher arbeiten wir täglich an Verbesserungen. Diese Auszeichnung zeigt, dass wir am richtigen Weg sind und exzellente Leistungen erbringen.“ freut sich Heinz Brock, medizinischer Direktor des AKh Linz und sagt weiter „Dieses Ziel konnte nur durch die konsequente Unterstützung der MitarbeiterInnen erreicht werden. Ihnen allen gehört diese großartige Anerkennung!“

Es ist bekannt, dass gerade international erfolgreiche Konzerne seit Jahrzehnten auf eine nachhaltige Qualitätsentwicklung setzen. In diesen Bereichen wird es als überlebensnotwenig angesehen. Als öffentliche Gesundheitseinrichtung im Konzert von Unternehmen aus allen Branchen mithalten zu können, ist beachtlich. So setzt das AKh Linz auf die spitzenmedizinische Versorgung seiner Patienten und Patientinnen. Dazu bedarf es natürlich kompetenter Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen. Die Abläufe rund um die Patientenbetreuung werden laufend hinterfragt und entsprechend optimiert. Die höchste Versorgungsqualität soll dabei mit wirtschaftlicher Effizienz erbracht werden. Als Linzer Zentralkrankenhaus werden im Sinne der Vernetzung und Synergienutzung enge Kontakte zu anderen Gesundheitseinrichtungen gepflegt. Das AKh Linz leistet auch im Bereich der Aus- und Fortbildung einen wesentlichen Beitrag und lebt vielfältige Kooperationen mit Universitäten, Fachhochschulen und anderen Ausbildungszentren.

Foto: mittig: DGKS Fürthaller Andrea - stellvertretende Pflegedirektorin; Dr. Heinz Brock – Medizinischer Direktor; Dr. Karl Lenz – Verwaltungsdirektor, rundherum: AKh-MitarbeiterInnen

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: