SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

IMC Fachhochschule Krems und VAMED Vitality World beschließen Kooperation

12.06.2014 von VAMED Vitality World

Am 10. Juni 2014 wurde die Kooperation im Rahmen einer Vertragsunterzeichnung zwischen dem führenden Wellness-Anbieter am österreichischen Markt, VAMED Vitality World, und der IMC Fachhochschule Krems besiegelt.

Hierbei handelt es sich um eine umfassende Zusammenarbeit in den Bereichen Ausbildung, Forschung und Projektentwicklung. Schwerpunkte dabei sind:

* Eine Zusammenarbeit im Bereich der Lehre im Bachelor-Studiengang „Tourism and Leisure Management“, wo praxisbezogene Lehrveranstaltungen durch ExpertInnen der VAMED Vitality World durchgeführt werden.

* Entwicklung eines Gesundheitstourismus-Schwerpunkts im Master-Studiengang „Tourism and Leisure Management.“

* Entwicklung einer beruflichen Weiterbildung „Akademische/r Thermenmanager/in“

* Bearbeitung von Projekten in studentischen Arbeiten, fachspezifischen Lehrveranstaltungen und studentischen Praktika

* Auf- und Ausbau von Aktivitäten zur Präsentation der VAMED als attraktiver Arbeitgeber im Bereich Gesundheit und Tourismus

* Durchführung gemeinsamer wissenschaftlicher Veranstaltungen zur Festigung der Kooperation.

„Wir freuen uns durch die enge zukünftige Zusammenarbeit mit der VAMED Vitality World einen Beitrag zur bestmöglichen praxisbezogenen Ausbildung für unsere zukünftigen Absolventinnen und Absolventen leisten zu können“, so Mag. Ulrike Prommer, Geschäftsführerin IMC FH Krems.

"Ebenfalls geplant sind Projekte in der Forschung sowie die Entwicklung neuer Angebote im Gesundheitstourismus, einem Schwerpunkt der touristischen Forschung an der IMC Krems", ergänzt Dr. Georg Christian Steckenbauer, MSc.
„Ein wichtiger Schachzug für neue Generationen, den wir gemeinsam mit der IMC FH Krems realisieren konnten, um als Nummer 1 am österreichischen Markt mit den besten Talenten die Zukunft gestalten zu dürfen“, freut sich Tom J. Bauer, COO VAMED Vitality World.

VAMED Vitality World ist mit acht Thermen- und Gesundheitsresorts und über 2,5 Mio Gästen im Jahr die Nummer 1 im heimischen Thermen- und Gesundheitstourismus. Die VAMED Vitality World garantiert Wellness erster Güte: In ganz Österreich befinden sich acht erstklassige Wellnessresorts. Für ihre außergewöhnlichen Leistungen wurden die Resorts der VAMED Vitality World mit renommierten Preisen ausgezeichnet. Die VAMED verbindet seit über zwei Jahrzehnten erfolgreich seine Kompetenzen im Gesundheitswesen und in der Betriebsführung mit gesundheitstouristischem Know-how im In- und Ausland.

Der komplette Leistungsumfang umfasst dabei die Projektentwicklung und Beratung, die Planung und schlüsselfertige Errichtung, die Gesamtbetriebsführung sowie die technische Betriebsführung und die medizintechnische Instandhaltung von Krankenanstalten, Kurbetrieben, Seniorenresidenzen, Pflegeheimen sowie Thermen- und Gesundheitsresorts. In diesen Resorts steht die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Gesundheitstourismus und Vorsorgemedizin im Mittelpunkt.

Studiengang Tourism and Leisure Management der IMC FH Krems

Der Tourismus-Studiengang der IMC Fachhochschule Krems genießt national und international höchstes Ansehen, weil diese interkulturell ausgelegte, praxisbezogene Hochschulausbildung den Trends der Branche entspricht.
Neben der englischen Unterrichtssprache werden auch noch zahlreiche Lehrveranstaltungen wie Sporttourismus, Eventtourismus, Kunst- und Kulturtourismus, Gesundheits- und Wellnesstourismus, Geschäftstourismus, Unternehmensführung und E-Tourism angeboten.

IMC FH Krems AbsolventInnen als Botschafter in der ganzen Welt
Die Erfolgsgeschichte der Kremser Ausbildungsinstitution wird in erster Linie an der Akzeptanz der Absolventinnen und Absolventen in der Wirtschaft und durch adäquate Berufseinstiegsmöglichkeiten gemessen. Die jährlichen Absolventenanalysen bestätigen die Ausbildungsqualität der FH Krems. Die Symbiose aus Wissenschaft und Wirtschaft sichert nicht nur die Aktualität in der Lehre, sondern trägt auch wesentlich zu den ausgezeichneten Berufschancen der Studierenden bei.

IMC FH Krems – Die internationale Dimension des Studierens
Die IMC FH Krems im Herzen Niederösterreichs gilt mit mehr als 100 Partneruniversitäten und Studierenden aus über 50 Ländern der Welt als eine der internationalsten und innovativsten Fachhochschulen Österreichs. Derzeit werden 25 Vollzeit- bzw. berufsbegleitende Studiengänge in den Bereichen Gesundheitswissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Life Sciences angeboten. Die praxisorientierten Studiengänge auf hohem akademischem Niveau können jeweils mit einem Bachelor bzw. Master abgeschlossen werden und bieten den Studierenden beste Voraussetzungen für eine internationale Karriere. Vorlesungssprachen sind Englisch und Deutsch, darüber hinaus werden Berufspraktika, internationale Austauschprogramme und Auslandssemester angeboten. Hohe internationale Anerkennung genießt die IMC FH Krems auch durch die Auszeichnung des International Centre of Excellence in Tourism and Hospitality Education, THE-ICE, sowie die Mitgliedschaft im weltweiten Netzwerk der European Foundation for Management Development, EFMD. Die hohe Qualität der IMC FH Krems wurde durch das Qualitätssiegel der FIBAA bestätigt. www.fh-krems.ac.at

Link: http://www.fh-krems.ac.at
Link VAMED: http://www.vamed.at

Foto: Tom J. Bauer, COO VAMED Vitality World und Prof.(FH) Dr. Karl Ennsfellner, Vize-Rektor (FH) für Forschung & Internationales, IMC FH Krems

Presse-Rückfragen:
Tom J. Bauer
COO VAMED Vitality World
thomas.bauer@vitality-world.com

+43 1 60 127 722

Fotocredit: Gerald Mayer-Rohrmoser (www.mayer-rohrmoser.at)

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: