SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

nora systems GmbH: Design und Funktionalität für den Boden

17.09.2013 von nora flooring systems GesmbH

In Krankenhäusern spielen Bodenbeläge aus Kautschuk ihre Vorzüge aus

In kaum einem anderen Gebäude sind die Anforderungen an Fußböden so hoch wie in einem Krankenhaus: Der stark frequentierte Haupteingang, die durch das Rollen von Betten oder schweren Geräten beanspruchten Flure und Diagnostikbereiche, die intensiv genutzten Operationssäle mit ihren hohen Hygienestandards – verschiedene Bereiche, die die unterschiedlichsten Ansprüche an den Bodenbelag stellen. Ähnliches gilt für Alten- und Pflegeheime oder Arztpraxen.

Ganz egal wo im Gesundheitswesen: Die Kautschuk-Bodenbeläge von nora systems spielen ihre Vorzüge aus. Dabei stehen Sicherheit und Funktionalität natürlich an erster Stelle. Gleichzeitig punkten die nora-Beläge aber auch mit aktuellem Design, hoher Wirtschaftlichkeit und besten Hygieneeigenschaften. Mit ihrem breiten Farbspektrum von mehr als 300 Farben im Standardsortiment, den unterschiedlichen Oberflächenstrukturen und den vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich beispielsweise durch Intarsien bieten, ermöglichen sie kreative Raumkonzepte und tragen gleichzeitig zu einem Wohlfühl-Ambiente bei. Außergewöhnlich ist die extrem breite Farbspanne der Kautschuk-Beläge, die von zarten Pastelltönen bis hin zu brillanten, kräftigen Farben reicht.

Harmonische Umgebung

Besonders beliebt in Gesundheitsreinrichtungen sind die Kautschuk-Beläge noraplan signa und noraplan sentica mit ihren harmonischen Farbkonzepten. So hat noraplan sentica, das jüngste Mitglied der noraplan-Produktfamilie, bereits kurz nach der Markteinführung 2012 den Nightingale Award, einen der renommiertesten Designpreise des amerikanischen Gesundheitsweisens, gewonnen. Die Juroren hoben Qualität, Funktionalität, Verschleißfestigkeit, Design, Nachhaltigkeit und das gute Preis-Leistungsverhältnis von noraplan sentica hervor. Mit dem Nightingale Award werden innovative Produkte ausgezeichnet, die dazu beitragen, in Krankenhäusern ein der Genesung förderliches Ambiente zu schaffen. Auch in Deutschland ist Healing Environment, das Gestalten einer heilenden Umgebung, im Gesundheitswesen zum Maßstab geworden.

Nora systems unterstützt diese Bestrebungen mit einem umfangreichen Sortiment von Systemlösungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Gesundheitseinrichtungen zugeschnitten sind. So bieten nora-Bodenbeläge die Möglichkeit, bereichsübergreifende einheitliche Gestaltungslösungen zu verwirklichen. Beispielsweise sind die Kautschuk-Beläge mit unterschiedlichen funktionellen Eigenschaften im selben Design erhältlich – gleich ob elektrostatische Ableitfähigkeit, besondere Rutschsicherheit oder herausragende Akustikeigenschaften gefragt sind. Von der Formtreppe bis zur Hygiene-Sockelleiste – alles wirkt wie aus einem Guss. Mit Hilfe des NCS-Farbsystems, das auch nora systems verwendet, können zudem Wand- und Möbelfarben exakt an die Bodenbelagsfarben angepasst werden.

Hohe Wirtschaftlichkeit

Durch ihre dichte, geschlossene Oberfläche sind nora-Bodenbeläge äußerst verschleißfest, lassen sich leicht reinigen und sehen trotz hoher Beanspruchung auch nach vielen Jahren nahezu aus wie neu. Überdies benötigen sie im Gegensatz zu anderen elastischen Fußbodenbelägen keine Beschichtung. Damit bieten die nora-Produkte einen entscheidenden Vorteil: Denn die Beschichtungen anderer elastischer Bodenbeläge nutzen sich ab und müssen in kurzen Abständen erneuert werden. Dies ist nicht nur zeit- und kostenaufwändig, sondern führt auch zu erheblichen Betriebsstörungen während der Sanierungszeit. Nora Kautschuk-Beläge sind damit trotz eines etwas höheren Anschaffungspreises für die Betreiber von Kliniken sowie Alten- und Pflegeheimen langfristig auch die wirtschaftlichste Lösung, da 90 Prozent der Lebenszykluskosten für einen Bodenbelag auf den Unterhalt entfallen.

Beste Hygieneeigenschaften

Für ein umfassendes Hygienekonzept in Gesundheitseinrichtungen ist die Reinigung und Desinfizierbarkeit des Bodenbelags von großer Bedeutung. Nora Kautschuk-Bodenbeläge sind aufgrund der extrem dichten Oberfläche beständig gegenüber Flächendesinfektionsmitteln und fleckunempfindlich. Auch die Kurzzeiteinwirkung von Lösungsmitteln, verdünnten Säuren oder Laugen hinterlässt keine dauerhaften Spuren.

Weil die Kautschuk-Beläge im Gegensatz zu PVC keine Weichmacher enthalten, sind sie nicht nur emissionsarm, sondern auch maßstabil und können daher unverfugt verlegt werden. Dies bietet nicht nur optische, sondern auch hygienische Vorteile. Eine Untersuchung des Hygiene-Instituts der Universität Heidelberg hat bestätigt, dass sich Bodenflächen, die unverfugt mit nora Kautschuk-Belägen verlegt sind, vollständig desinfizieren lassen.

Nicht zuletzt garantieren die emissionsarmen Kautschuk-Beläge eine gesunde Innenraumluft, wofür sie bereits 2006 als erste elastische Bodenbeläge überhaupt mit dem Umweltsiegel „Blauer Engel…schützt Umwelt und Gesundheit“ ausgezeichnet wurden. Gerade für Kranke, deren Immunsystem geschwächt ist, aber auch für die Mitarbeiter von Kliniken und Pflegeheimen gehört eine wohngesunde Umgebung mit schadstoffarmen Baumaterialien zu den wesentlichen Faktoren für ihr Wohlergehen.

Über nora Systems
nora systems entwickelt, produziert und vermarktet hochwertige elastische Bodenbeläge sowie Schuhkomponenten unter der Marke nora®. Das Unternehmen mit Stammsitz in Weinheim entstand 2007 aus der Freudenberg Bausysteme KG und prägt seit vielen Jahren als Weltmarktführer die Entwicklung von Kautschuk-Bodenbelägen. Mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erwirtschafteten 2012 einen Umsatz von 205,8 Millionen Euro.

Kontakt:
nora systems GmbH
Angela Johe
Regional Marketing Specialist
Höhnerweg 2-4, D-69469 Weinheim
Tel.: 0049-6201/80-5128, angela.johe@nora.com
www.nora.com/ch

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: