SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Erfolgreicher Start

29.04.2013 von TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG

Das jüngste Kind von TRUMPF Medizin Systeme übertrifft alle Erwartungen. Seit November 2012 ist das aktive Assistenzsystem ViKY® im Produktportfolio des Medizintechnikherstellers. Bereits 36 Bestellungen sind aus Europa und dem Nahen Osten seither eingegangen – allein fünf davon aus der Türkei.

ViKY® unterstützt bei Operationen in der Allgemeinchirurgie, der Urologie und der Gynäkologie. Das System lässt sich zur Endoskopführung bei laparoskopischen Eingriffen oder auch als Halte- und Positionierungssystem für Uterusmanipulatoren einsetzen. ViKY® besteht aus einer Steuereinheit und einer kompakten robotischen Einheit, die über einen Gelenkarm am Schienensystem des Operationstisches befestigt wird. Mit Hilfe entsprechender Adapter kann ViKY® herstellerunabhängig alle gängigen Endoskopoptiken, Endoskopkameras und Uterusmanipulatoren aufnehmen. Per Sprach- oder Fußsteuerung lassen sich die Instrumente intraoperativ halten, führen und positionieren. Das System kann unterschiedliche Positionen abspeichern und auf Befehl zu einem späteren Zeitpunkt wieder anfahren.

Den nächsten großen Auftritt hat ViKY® vom 30. April bis 3. Mai 2013 auf dem 130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in München.

Über TRUMPF
Die TRUMPF Gruppe zählt mit einem Umsatz von 2,325 Milliarden € und über 9.600 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Unternehmen in der Fertigungstechnik. Unter dem Dach einer Holding sind die drei Geschäftsbereiche – Werkzeugmaschinen, Lasertechnik/Elektronik und Medizintechnik – zusammengefasst. Kerngeschäft sind Werkzeugmaschinen für die flexible Blechbearbeitung zum Stanzen und Umformen, für die Laserbearbeitung und zum Biegen. Im Bereich industrieller Laser und Lasersysteme ist das Unternehmen mit Stammsitz in Ditzingen nahe Stuttgart Technologie- und Weltmarktführer.

TRUMPF Medizin Systeme entwickelt und produziert flexible OP-Tisch- und Patiententransportsysteme, innovative Technologien für OP-Beleuchtungs- und Kommunikationssysteme sowie ergonomische Versorgungslösungen für OP und Intensivstation. Der Geschäftsbereich Medizintechnik der TRUMPF Gruppe beschäftigt weltweit rund 720 Mitarbeiter und verzeichnete im Geschäftsjahr 2011/12 einen Umsatz von 184 Millionen €. In Saalfeld in Thüringen und Puchheim bei München befinden sich die beiden Hauptstandorte von TRUMPF Medizin Systeme. Tochtergesellschaften sind in den USA, Frankreich, Großbritannien, Österreich und China. TRUMPF Medizin Systeme ist in mehr als 80 Ländern mit Vertretungen präsent.
Foto: TRUMPF Gruppe

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: