SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Health Research Award 2013

25.03.2013 von FH Joanneum

Siegeszug für AbsolventInnen der FH JOANNEUM

Einen Siegeszug feierten Absolventinnen und Absolventen der FH JOANNEUM bei der Verleihung des österreichischen Health Research Award 2013 am 6. März in Wien: Zwei Absolventinnen des Master-Studiengangs „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ und ein Absolvent des Master-Studiengangs „eHealth“ erreichten mit ihren hervorragenden Abschlussarbeiten den 1. Platz in den Kategorien „Gesundheitsversorgung“, „Management im Gesundheitswesen“ sowie „E-Health“.

Mit dem Health Research Award zeichnen die Plattform der Gesundheitswirtschaft und das Netzwerk der österreichischen FH-Gesundheitsstudiengänge herausragende akademische Abschlussarbeiten zu Zukunftsfragen der Gesundheit aus. Bei der diesjährigen Verleihung am 6. März 2013 in Wien waren die Absolventinnen und Absolventen der Master-Studiengänge „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ und „eHealth“ der FH JOANNEUM bei den Spitzenplätzen dominierend: Sie erreichten drei von vier 1. Plätzen sowie einen 2. und einen 3. Platz.

Erfolge für Master-Absolventinnen von „Gesundheitsmanagement im Tourismus“
In der Kategorie „Gesundheitsversorgung“ überzeugte Julia Bobek, Absolventin des Master-Studiengangs „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ die Jury mit ihrer Abschlussarbeit zur Evaluierung des volkswirtschaftlichen Nutzens von Diabetes Mellitus Typ-2-Vorsorge und erreichte den 1. Platz. Ebenfalls den 1. Platz erreichte ihre Studienkollegin Axana Hellmann, die sich mit ihrer Abschlussarbeit zum Thema Erhöhung der Patientensicherheit in Krankenhäusern in der Kategorie „Management im Gesundheitswesen“ durchsetzen konnte. Als dritte Absolventin des Master-Studiengangs „Gesundheitsmanagement im Tourismus“ konnte sich Carina Eber-Halbedl freuen, die in der Kategorie „Gesundheitsförderung“ mit ihrer Abschlussarbeit zum Thema Erhöhung der Work-Life-Balance und Nachhaltigkeit im Eventbereich den 3. Platz erreichte. Eva Adamer-König, Leiterin des Bachelor- und Master-Studiengangs „Gesundheitsmanagement im Tourismus: „Der Erfolg unserer Absolventinnen und Absolventen in drei unterschiedlichen Kategorien bestätigt die Wichtigkeit einer breiten Ausbildung, um so die Basis für einen optimalen Karrierestart zu legen.“

Master-Studiengang „eHealth“ dominiert in der Kategorie „E-Health“
Doppelt freuen kann sich der Master-Studiengang „eHealth“ der FH JOANNEUM mit Absolvent Philipp Neurohr und Absolventin Carina Seerainer: In der Wettbewerbskategorie „E-Health“ erreichte Neurohr den 1. Platz mit seiner Abschlussarbeit unter dem Titel „Java Application to support the development of evidence based pediatric CT-protocols balancing dose and quality.“ Den 2. Platz in dieser Kategorie erreichte seine Studienkollegin Carina Seerainer mit ihrer Abschlussarbeit zum Thema „A standard-based document sharing architecture and prototype for medical research networks.” Robert Mischak, Studiengangsleiter von „eHealth“, betonte: „Ich freue mich, dass die Leistungen unserer Studierenden vor sehr starker Konkurrenz prämiert wurden und somit unsere Kompetenz im Bereich eHealth für ein größeres Publikum sichtbar wird.“

Die Preisverleihung fand im Rahmen des 5. Österreichischen Gesundheitswirtschaftskongresses in Wien statt. Die wissenschaftliche Begutachtung der eingereichten Arbeiten erfolgte durch die Österreichische Gesellschaft für Public Health. Danach stellten sich die drei besten Kandidatinnen und Kandidaten einer Kategorie dem Hearing der Fachjury, bestehend aus einem bzw. einer VertreterIn der Gesundheitswirtschaft, eines FH-Studiengangs sowie der Sponsoren des Kongresses.


Mag. Kathrin Podbrecnik
PR / Marketing FH JOANNEUM
Alte Poststraße 147, 8020 Graz
Tel.: +43 (0)316 5453-8868

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: