SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

CLEANROOM AWARD

12.07.2012 von ReinraumAkademie GmbH

Nichts Neues in der Reinraum-Branche?
Der CLEANROOM AWARD wird das Gegenteil beweisen!



Die Idee für den CLEANROOM AWARD bekam Frank Duvernell, der Geschäftsführer der ReinraumAkademie, als ihm ein Geschäftsfreund erklärte, in der Reinraum-Branche gebe es seit vielen Jahren keine Neuerungen. Die Reinraum-Technologie sei ausgereizt. Duvernell, seit 27 Jahren in der Branche tätig, konnte das nicht glauben. Er selbst hat die eine oder andere Neuerung im Reinraum selbst miterlebt. Wie konnte es da zu dieser Aussage kommen? Vielleicht liegt es daran, dass die Innovationen in der Reinraum-Technologie nicht genug in die Öffentlichkeit gelangen. Dagegen kann man etwas tun. Und so rief Frank Duvernell den CLEANROOM AWARD ins Leben.

Am 27. Juni 2012 wurde in Leipzig der CLEANROOM AWARD der Reinraum-Branche vorgestellt. Für diesen neuen Innovationspreis können sich Firmen oder Einzelpersonen bewerben. Wichtigste Bedingung: die vorgestellte Idee muss über die geplante Weiterentwicklung von bereits bestehenden Produkten oder Dienstleistungen hinausgehen. Wegweisende Fortschritte für die Reinraum-Branche hinsichtlich Innovation, Nachhaltigkeit und Effizienz werden gesucht.

Jede Innovation, die die Reinraum-Branche voranbringt, kann eingereicht werden: zum Beispiel Oberflächen, die nicht mehr verschmutzen, unzerstörbare Luftfilter, Handschuhe, unter denen man nicht mehr schwitzt, oder vielleicht sogar ein völlig neues Reinraumkonzept, das alles Bisherige in Frage stellt – den Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Noch bis zum 1. September 2012 können sich sowohl Firmen als auch Einzelpersonen bei der ReinraumAkademie in Leipzig bewerben. Eine international besetzte Jury aus den Bereichen Forschung und Lehre sowie Vertretern aus der Praxis wählt fünf Finalisten aus, die dann im Oktober 2012 auf der Cleanzone in Frankfurt/Main ihre Idee vorstellen können. Das Messepublikum wählt per Abstimmung den Preisträger.

Der CLEANROOM AWARD ist mit einem Barwert von 3.000 Euro ausgeschrieben. Aber der eigentliche Gewinn der Finalisten ist die Aufmerksamkeit eines Fachpublikums und einer breiteren Öffentlichkeit während der Cleanzone und auch danach in Veröffentlichungen der ReinraumTechnik und des CLEANROOM.MAGAZIN. „Es gibt nichts Neues in der Reinraum-Branche“ wird danach wohl keiner mehr sagen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.reinraum-akademie.de.

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: