SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Ärztekammer für Wien: Spitalsärzte-Kongress 2021 im Zeichen der Digitalisierung im Krankenhaus

06.10.2021 von Ärztekammer für Wien

+++ Internationale und nationale Experten diskutieren die Zukunft des Gesundheitswesens – Gingold: „Technologien können die Medizin erleichtern, dürfen aber das Personal nicht ersetzen“ +++

Übermorgen, Freitag, den 8. Oktober 2021 versammeln sich renommierte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem Gesundheitswesen im Rahmen des „Wiener Spitalsärzt*innenkongress 2021“ im Wiener Museumsquartier, um auf Einladung der Wiener Ärztekammer über die Zukunft der Spitäler und die damit einhergehende Digitalisierung im Gesundheitswesen in Wien und Österreich zu diskutieren.

„Die Digitalisierung im gesamten Gesundheitswesen ist eine große Herausforderung für die zukünftige Entwicklung der Gesundheit in Österreich“, stellt Gerald Gingold, Obmann der Kurie angestellte Ärzte und Vizepräsident der Ärztekammer für Wien, fest. Deswegen möchte man am Kongress auch Lösungsansätze aus anderen Ländern kennenlernen.

„Vor allem in Wien brauchen wir raschest Lösungen für die teilweise veraltete IT-Infrastruktur in unseren Spitälern“, lautet die Forderung von Gingold in Richtung Stadt Wien: „Die Pandemie hat unsere Spitäler und das Personal dort mehr als üblich gefordert, denn mehrere rezente Umfragen haben bestätigt, dass die Probleme, die bereits vor Corona da waren, sich in der Krise noch einmal verschlimmert haben.“ … Lesen Sie hier weiter...

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: