SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

OptimaMed Forum 2021 zu Post-COVID Rehabilitation

05.10.2021 von SeneCura Kliniken- und Heimebetriebsgesellschaft m.b.H

+++ Experten-Forum gab Einblicke in die Therapie und Möglichkeiten der Rehabilitation von COVID-Genesenen mit Langzeitfolgen und die Herausforderungen für Medizin, Wissenschaft und Gesundheitswesen +++

Rund 680.000 Menschen sind in Österreich laut den offiziellen Zahlen des Gesundheitsministeriums bisher an COVID-19 erkrankt und inzwischen wieder genesen. Rund 10-20 Prozent davon leiden auch noch lange nach der Erkrankung unter Langzeitfolgen. Das OptimaMed Forum 2021 „Post-COVID Rehabilitation – In jeder Indikation eine Option?” widmete sich möglichen Langzeitfolgen, Beschwerden und Therapiemöglichkeiten von COVID-19 Genesenen und dem Zusammenspiel von COVID-19 mit Erkrankungen aus dem Lungen-, Stoffwechsel- oder neurologischen Bereich.

Gestern fand das OptimaMed Forum 2021 „Post-COVID Rehabilitation – In jeder Indikation eine Option?” in Wien statt. Im Fokus stand dabei eine kritische Analyse des aktuellen Stands der Therapiemöglichkeiten für an Post-COVID Erkrankte in Österreich und die Auswirkungen einer COVID-19 Erkrankung aus verschiedensten Blickwinkeln. Zudem wurden Antworten auf Fragen zu psychischen Auswirkungen einer COVID-Erkrankung bei Betroffenen unterschiedlichen Alters sowie die Herausforderungen der Post-COVID Therapie aus Sicht der Sozialversicherungsträger erarbeitet. Nach der Begrüßung durch Dr. Sven Thomas Falle-Mair, Operativer und Medizinischer Direktor OptimaMed, und Dr. Markus Schwarz, COO der SeneCura Gruppe, präsentierten nationale und internationale medizinische Expert:innen sowie Vertreter:innen des österreichischen Gesundheitswesens Fallbeispiele und Erfahrungen aus dem Bereich der Post-COVID Rehabilitation, ergänzt durch individuelle Patientenberichte. … Lesen Sie hier weiter...

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: