SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

FitDaheim - Daheim trainieren und im Alter fit bleiben

15.03.2018 von FH St. P

+++ IT-gestütztes Gesundheitstraining für Seniorinnen und Senioren +++

Medizinischen Studien zufolge sinkt die Lebensqualität im Alter bei jedem/jeder Zweiten ab dem 60. Lebensjahr durch erste Bewegungseinschränkungen und ab dem 70. Lebensjahr durch deutliche Mobilitätseinschränkungen. Andere Studien belegen zudem, dass aktive Mobilität von älteren Menschen das Selbstwertgefühl, die Identität und vor allem die Selbständigkeit beeinflusst und auch soziale Teilhabe und Integration fördert. Durch Bewegung und den Erhalt der Mobilität wird auch die Eintrittswahrscheinlichkeit einer Altersdepression verringert.

Das Trainingsprogramm „FitDaheim“ soll älteren Menschen helfen, ihre Beweglichkeit länger zu erhalten. Das Programm läuft auf einem kleinen, an den Fernseher angeschlossenen Computer, und kann zu Hause durchgeführt werden. Eine virtuelle Trainerin oder ein virtueller Trainer, sogenannte Avatare, zeigen Bewegungsübungen unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade und Anforderungen vor. Mit Hilfe von Sensoren wird überprüft, ob der/die Trainierende die Übung richtig ausführt. Mittels Feedbackszenarien und motivierenden Elementen wird das korrekte Ausführen der Übungen unterstützt. Zusätzliche Tipps zu einem gesunden und lebensbejahenden Lebensstil sollen zudem das Gesundheitsbewusstsein stärken.
…Lesen Sie hier weiter!

Screenshot, Credit: AIT

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: