SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

L&R spendet für Malteser

29.10.2010 von Lohmann & Rauscher International GmbH & Co. KG

Alt gegen neu: Malteser knüpfen die längste Mullbinde der Welt

Frankfurt/Rengsdorf, 22. Oktober 2010 (dk) – Lohmann & Rauscher (L&R) unterstützte die Malteser in Abersfeld, Waldsachsen, mit einer Spende von 300 Verbandpäckchen bei ihrer Aktion Mullbindenumtausch „Alt gegen Neu“*. Damit war auch gleichzeitig ein Weltrekordversuch verbunden: Aus unbenutzten, abgelaufenen Mullbinden der Gäste knüpften 120 ehrenamtliche Helfer eine 5,25 Kilometer lange Mullbinde – mit der längsten Mullbinde der Welt glückte auch der Weltrekord. Dabei nahm der gemeinnützige Verein das 35-jährige Jubiläum zum Anlass, die Bevölkerung für eine aktuelle Erste-Hilfe-Ausstattung im eigenen Haushalt zu sensibilisieren. Ungebrauchte und abgelaufene Verbandpäckchen aus der Hausapotheke oder dem Autoverbandskasten konnten vor Ort gegen neue eingetauscht werden. Zwar behalten abgelaufene Binden ihre Reißfestigkeit und sind daher noch zum Verbinden geeignet, jedoch verlieren sie aufgrund des Alterungsprozesses ihre Sterilität. Daher sollten Verbandskästen und Hausapotheken für den Notfall stets aktuell sein. Verbandspäckchen dienen vor allem der schnellen Erstversorgung von Wunden. Sie sind ein Verbandsmittel,
bei dem die Wundauflage mit der Mullbinde fest verbunden ist. Die Verbandpäckchen von L&R für den Erste-Hilfe-Bedarf sind steril, luft- und wasserdicht, im Folienbeutel eingeschweißt und in drei Größen in Apotheken
erhältlich.

* Malteser Hilfsdienst e.V. Ortsverband Abersfeld: 35-jähriges Jubiläum, am 12. und 13. Juni 2010, Abersfeld, bei Würzburg

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: