SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Vertreten Krankenkassen die Patienteninteressen?

12.01.2017 von agentur gesundheitswirtschaft gmbh

+++ Programm des 9. Österr. Gesundheitswirtschaftskongresses jetzt online +++
„Das Ende der Bürokratie: Krankenkassen als Gestalter“ ist eines der spannenden Themen auf dem diesjährigen Kongress. Kann durch neue Strategien der Versicherer das erstarrte Gesundheitssystem in Schwung gebracht werden? Können dabei Kassen zu Vertretern der Interessen von Versicherten werden? Das sind wichtige Fragen, denen sich die hochkompetenten Experten auf dem Podium stellen werden.
Teilnehmer der Diskussionsrunde sind u.a. Mag. Dr. Andrea Wesenauer, Direktorin der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse, Dr. Arno Melitopulos, Direktor der Tiroler Gebietskrankenkasse, Robert Karl, Direktor der UNIQA und der Generaldirektor des Wiener Krankenanstaltenverbundes, Prof. Dr. Udo Janßen sowie der frühere Vorsitzende des AOK-Bundesverbandes in Deutschland, Dr. Hans Jürgen Ahrens. Die Gesprächsleitung hat der Herausgeber der Fachzeitschrift „Welt der Krankenversicherung“, Rolf Stuppardt.

Aktuelle Informationen und Akkreditierung hier!

Rückfragen richten Sie bitte an:
agentur gesundheitswirtschaft gmbh
Fon: +43 676 / 71 23 630
info@oegwk.at

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: