SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Internationales Wundmanagement: Premiere an der Med Uni Graz

03.08.2016 von Medizinische Universit

25 ExpertInnen aus 13 Ländern erstmals in Graz
Premiere der International Summer School for Wound Management


TeilnehmerInnen aus aller Welt kamen vom 25. bis zum 29. Juli erstmals an die Medizinische Universität Graz, um von den Grazer ExpertInnen im Rahmen der Premiere der „International Summer School for Wound Management“ wichtige Kenntnisse auf dem Gebiet des Wundmanagements zu erlangen. 25 TeilnehmerInnen aus 13 Ländern nahmen an der ersten Summer School in diesem Bereich teil und beschäftigten sich sehr intensiv mit der Thematik „Wundbehandlung“. Neben Vorträgen standen auch Site Visits und Workshops zum Thema Wundheilung und Wundbehandlung auf dem Programm. Daneben präsentierten die KollegInnen auch ihre eigenen Erfahrungen zum Thema Wundmanagement und erstellten im Rahmen von „Hausübungen“ Therapiepläne für Muster-PatientInnen. Diese Therapiepläne wurden dann präsentiert, interdisziplinär diskutiert und entsprechend beurteilt.

Unter den TeilnehmerInnen waren folgende Länder vertreten: Argentinien, China, Indonesien, Iran, Kroatien, Libyen, Malaysia, Mazedonien, Philippinen, Russland, Türkei, Vereinigte Arabische Emirate und Vietnam.

Organisiert wurde die Summer School von Univ.-Prof. Dr. Erwin Petek, Institut für Humangenetik und Univ.-Prof. Dr. Lars-Peter Kamolz, Klinische Abteilung für plastische, ästhetische und rekonstruktive Chirurgie, Med Uni Graz. Beide waren sehr positiv vom großen internationalen Interesse überrascht und freuten sich über das positive Feedback der TeilnehmerInnen.

Die nächste International Summer School bzw. Winter School für Wound Management ist bereits in Planung.

Bild: Med Uni Graz

Für Rückfragen:
MMag. Gerald Auer
Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsmanagement
Medizinische Universität Graz
Tel.: +43 316 385 72023
Mobil: +43 664 1524877
gerald.auer@medunigraz.at

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: