SCHAUFENSTER

62.JG (2021) 6-7

62.JG (2021) 6-7

ARTIKEL IN DIESER AUSGABE

Datendrang

Elisabeth Tschachler

Gewissenhaft veröffentlicht der in der Pension zu Berühmtheit gelangte Mathematiker Erich Neuwirth seit Beginn der Pandemie sowohl auf seiner Website als auch auf Twitter Infektionszahlen, Bettenbelegungen und Sterbefälle. Und wundert sich über so manche Ungereimtheiten...

PDF (242.91 KB)

Was war und wird

Elisabeth Tschachler

Spruch des Monats. Regelwerk für Sterbehilfe. Alles richtig gemacht? Therapie statt wegsperren. Morgenbesprechung mit Marcus Bachmann. Excel ist besser. Evidenzbasiertes Wissen. Programmiertes Chaos. Mutter-Kind-Pass digital

PDF (277.12 KB)

Neues Spiel, neues Unglück

Erika Pichler

Glücksspielsucht kann Gesundheit und Existenzen ruinieren und den Lebensweg ganzer Familien auf Jahre negativ beeinflussen. Die lange geplante Verschärfung des Glücksspielgesetzes hat neben finanzpolitischen auch sozialpolitische Implikationen: Der Spielerschutz soll gestärkt werden.

PDF (213.35 KB)

Beharrliche Angriffe

Alexandra Keller

Die Forderung nach einer Statistik über Schwangerschaftsabbrüche wurde im Parlament abgelehnt. Angriffe auf das Selbstbestimmungsrecht der Frauen sind nicht neu. Und kommen immer wieder.

PDF (156.69 KB)

Langzeitfolgen

Raphael Hengl,  Felizia Kreczi,  Kathrin Maier,  Niklas Stockreiter,  Martin Sprenger

Was die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie für das weitere Leben der Kinder und Jugendlichen bedeuten.

PDF (295.06 KB)

Therapie auf höherer Ebene

Erika Pichler

Multimodale Schmerzzentren sind in Österreich noch kaum etabliert. Dabei gilt die Behandlung im maßgeschneiderten, multidisziplinären Setting als bestes Konzept, um bei Patienten mit ausgeprägten chronischen Schmerzen relevante Verbesserungen zu erreichen. Und das nicht erst seit gestern.

PDF (246.52 KB)

Gesundheitsvorsorge – wann mehr nicht besser ist

Anna Glechner,  Edeltraud Günthör

Vorsorgeuntersuchungen sind wichtig, um Risikofaktoren und Krankheiten frühzeitig zu entdecken. Doch auch bei Früherkennungsuntersuchungen muss der Nutzen gegen einen möglichen Schaden abgewogen werden.

PDF (468.04 KB)

HerzMobil goes ELGA

Michaela Endemann

In zwei Bundesländern werden herzkranke Menschen bereits telemedizinisch versorgt. Demnächst werden die Daten in der elektronischen Gesundheitsakte als e-Befund zusammengefasst.

PDF (121.10 KB)

International

Heinz Brock

WHO: Zentrum für Pandemie-Monitoring in Berlin | SCHWEIZ: Nie kamen Kinder so gesund durch den Winter | DEUTSCHLAND: Höhere Erlöse trotz geringerer Fallzahlen | WHO: Das Ende der Solidarität

PDF (91.25 KB)

Expansion bringt Stärke

Redaktion

Dedalus: Expansion bringt Stärke | Österreichischer Gesundheitswirtschaftskongress: Ein Kongress tanzt zwölf Monate | Moderne Betriebsführung: Gesund und sicher in die Cloud

PDF (1.00 MB)

Gesund und sicher in die Cloud

Redaktion

Künstliche Intelligenz wird künftig Seite an Seite mit Ärzten arbeiten. Doch um von der Digitalisierung voll zu profitieren, müssen Gesundheitseinrichtungen fit für die Cloud werden und zu restriktive IT-Strategien über Bord werfen.

PDF (523.37 KB)

Pflegenot

Christian F. Freisleben

Ja, die Pandemie ist in vieler Hinsicht belastend. Pflegekräfte haben allerdings schon vorher oft unter suboptimalen Bedingungen gearbeitet – umso intensiver fallen die Auswirkungen der aktuellen Situation aus.

PDF (278.91 KB)

Unterstützung via Video

Christian F. Freisleben

In einem ambitionierten Projekt kommen datensichere Video- und Audiosysteme zum Einsatz, um die medizinische Versorgung von Menschen auf der Flucht in einem griechischen Flüchtlingslager zu verbessern.

PDF (278.91 KB)

Digitale Transformation - worauf Krankenhäuser achten müssen

Redaktion

Die Notwendigkeit eines digitalen Wandels im Gesundheitssystem ist aktueller denn je: Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie zeigt sich, welchen Mehrwert digitale Infrastruktur schaffen kann. Dietmar Maierhofer, Head of Connected Care and Health Informatics bei der Philips Austria GmbH, zeigt auf, was Kliniken bei Digitalisierungsprozessen besonders beachten müssen.

PDF (103.52 KB)

Alles digital?

Michaela Endemann

Die Digitalisierung der Medizin schreitet mit riesigen Schritten voran. Die Corona-Pandemie hat das Ihre dazu beigetragen, dass uns der Arzt im Wohnzimmer nicht mehr fremd ist. Besteht die Zukunft des Gesundheitswesens tatsächlich aus Apps und Telemedizin? Und halten die Versprechen über Kostenminimierung bei gleichzeitig beschleunigter Forschung und besserer Versorgung?

PDF (162.16 KB)

Dokumentenlenkung 2.0 im Großbetrieb Krankenhaus

Redaktion

Regulierungen und Standards im Großbetrieb Krankenhaus flächendeckend verfügbar zu machen und deren Gültigkeitsdauer im Auge zu behalten, – das ist die Aufgabe des MultiQM-Systems im Klinikum Wels-Grieskirchen. Egal ob Pflegekraft, Arzt, Verwaltung oder Assistenz – sämtlichen Berufsgruppen steht das Dokumentenlenkungssystem zur Verfügung.

PDF (131.81 KB)

Alles im grünen Bereich?

Michaela Endemann

Die Realisierung des Grünen Passes, der Zutritts- und Reiseerlaubnis für 3G-Menschen, war von mehreren Hoppalas begleitet.

PDF (666.96 KB)

Marktübersicht Healthcare IT

Redaktion

CORNER4 Information Technology GmbH | DEDALUS GROUP | NUANCE Communications Austria GmbH | Schrack Seconet AG | X-TENTION Informationstechnologie GmbH

PDF (231.69 KB)

Individuelle Unterstützungsangebote

Andrea Sallegger

Selbstbestimmt zu Hause alt werden – geht das? Die Sozial- und Pflegekoordination ist ein niederschwelliger, gemeindenaher Ansatz zur präventiven und integrierten Versorgung.

PDF (124.02 KB)

Ihre Meldung bitte!

Christian F. Freisleben

Als Teil einer umfassenden Strategie zum Compliance-Management hat der Wiener Gesundheitsverbund ein Online-Meldesystem etabliert.

PDF (104.55 KB)

Die Träne im Knopfloch

A. di Positas

„Man trägt keine Tränen im Knopfloch, weil die unmodern geworden sind“, heißt es in einem Tonfilm-Schlager von Franz Holländer auf einer „elektrischen Aufnahme“ der Ultraphon Amsterdam-Berlin vom August 1930, aus der Zeit vor der Machtübernahme

PDF (148.39 KB)

Licht und Luft

Horst Olschewski

Was die Aerosolforschung mit COVID-19 zu tun hat.

PDF (87.77 KB)