SCHAUFENSTER

Hinweise für Autoren

Liebe Autorin, lieber Autor,

unsere Medien leben von Ihren Beiträgen. Es sind Experten und Praktiker wie Sie, die in der ÖKZ und QUALITAS schreiben. Und wir haben ein gemeinsames Interesse: Das Gesundheitswesen zu verbessern.

Damit Sie Ihren – mit der Chefredaktion bereits abgesprochenen – Beitrag so verfassen, dass wir ihn weiterverarbeiten können, ersuchen wir Sie, neben Pkt. B2 unserer AGB (Link am Fuß dieser Seite), folgende Hinweise zu beachten:

Textgestaltung

  • Schicken Sie uns Ihren Artikel als Worddokument per E-Mail (ÖKZ: tschachler@schaffler-verlag.com, QUALITAS: roland@schaffler-verlag.com).
  • Eine gedruckte Seite ohne Abbildungen entspricht in der ÖKZ ca. 3.800 Zeichen ohne Leerzeichen, in der QUALITAS ca. 3.300 Zeichen ohne Leerzeichen. Die Gesamtlänge (Seiten) Ihres Beitrags haben Sie mit der Chefredaktion bereits vereinbart.
  • Autor mit ausgeschriebenem Vor- und Nachnamen plus berufliche Tätigkeit(en), komplette Anschrift und Korrespondenzadresse (Adresse + Telefonnummer + E-Mail)
  • Titel max. 40 Zeichen
  • Vorspann max. 200 Zeichen
  • Der Text sollte mit strukturierenden Zwischenüberschriften versehen sein. Bitte verwenden Sie dafür nur eine Überschriftenkategorie.
  • Bitte keine Hervorhebungen einzelner Wörter durch Kursiv- oder Fettsetzungen und Unterstreichungen.

Bilder, Info-Grafiken und Tabellen

  • Bitte schicken Sie uns, so vorhanden, auch passendes Bildmaterial zu Ihrem Artikel. Beachten Sie bitte, dass für den Druck hochaufgelöste Bilddateien notwendig sind (300 dpi bei einer Ausgabegröße von 100%).
  • Bilder bitte als eigene Dateien (JPG oder TIFF) mitsenden und im Text lediglich markieren, wo sie platziert werden sollen.
  • Porträtfoto des Autors/der Autoren als Bilddatei (Auflösung mind. 300 dpi, 4 x 4 cm)
  • Info-Grafiken und Tabellen bitte nicht als Bilder, sondern als Originaldateien (z.B. Excel) mit offenen Texten und Zahlenwerten senden.

Literatur und Zitate

  • Werden Informationen anderer Autoren übernommen, so ist die Quelle zu zitieren.
  • Verwenden Sie dafür bitte nicht die automatische Fußnotenfunktion, sondern setzen Sie die Indexzahlen chronologisch in Klammern in den Text.
  • Die Literatur erscheint am Ende Ihres Artikels, nach Indexzahlen geordnet nach folgendem Zitiermuster:

Für Zitate aus Zeitschriften:
Bock M et al (2011): Minimizing cardiac risk in perioperative practice – interdisciplinary pharmacological approaches. Wiener klinische Wochenschrift, 123: 393-407

Für Zitate aus Büchern:
Hill HW (1916): The New Public Health. The Macmillan Company, New York, 347-349

Für Zitate aus dem WWW:
Dreyfuss SE, Dreyfuss HL (1980): A Five-Stage Model of the Mental Activities Involved in Directed Skill Acquisition. Washington, DC: Storming Media. Zugang: http://www.dtic.mil/cgi-bin/GetTRDoc?AD=ADA084551, Zugriff: 13. Februar 2013.