SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Newsletter 7. Österreichischer Gesundheitswirtschaftskongress

02.02.2015 von agentur gesundheitswirtschaft gmbh

Lust oder Frust am Arbeitsplatz?

Gesundheitswirtschaft braucht motivierte Mitarbeiter

Leistungsdruck, Arbeitsverdichtung, Bereitschaftsdienstregelungen, das sind einige der Stichworte in der öffentlichen Diskussion zur Situation der Beschäftigten in den Spitälern. „Frust bei den Mitarbeitern ist sehr gefährlich in den Unternehmen der Gesundheitswirtschaft“, weiß Prof. Heinz Lohmann, Präsident des ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESSES. Hintergrund sei die negative Wirkung auf die Patienten. Deshalb seien motivierte Mitarbeiter gerade in der Gesundheitsbranche so wichtig. Der 7. ÖSTERREICHISCHE GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 11. März dieses Jahres in Wien mache das Thema der Personalsituation zu einem zentralen Thema im Programm.

Unter dem Motto „Lust oder Frust: Motivierte Mitarbeiter sind das A und O“ referieren und diskutieren unter der Leitung von Prof. Dr. Volker Möws, Techniker Krankenkasse in Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland, Burkhard van der Vorst, SALK - Gem. Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH, Mag.a Gabriele Jaksch, Präsidentin des MTD Austria, Mag. Dr. Klaus Ropin, GÖG, und Mag.a Veronika Rabl, KABEG Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft. Die Teilnehmer werden die aktuelle Situation in Österreich und Deutschland beleuchten und miteinander vergleichen.

Alle Informationen zum 7. ÖSTERREICHISCHEN GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS am 11. März 2015 in Wien unter: www.oegwk.at. Dort ist auch jederzeit die direkte Anmeldung als Teilnehmer am Kongress möglich.

Rückfragen richten Sie bitte an:
agentur gesundheitswirtschaft gmbh
Frau Mag. Barbara Strunz
Fon: +43 676 / 71 23 630
office@oegwk.at

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: