SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

MEDICA-PREVIEW 2014: Tiefere 3D-Einblicke ermöglichen bessere Diagnose-Ergebnisse

02.10.2014 von PREVIEW Event & Communication

Modernste Medizintechnik auf der PREVIEW anlässlich der MEDICA am 2. Oktober in Hamburg

Samsung Health Medical Equipment wird kommenden Donnerstag auf der PREVIEW anlässlich der MEDICA (12. – 15.11., Düsseldorf) in Hamburg zwei Produkthighlights aus den Bereichen Digitale Radiographie (DR) und Ultraschall präsentieren. Das mobile Digitale Röntgensystem GM60A erlaubt Untersuchungen direkt am Behandlungsort. Mit dem Ultraschallgerät WS80A Elite zeigt der Hersteller eine neue Version seines Premiumsystems für besonders komplexe Untersuchungsbereiche. Eine weiterentwickelte 3D-Bildwiedergabe ermöglichen Ärzten bessere Ansichten. Von neuen, bildgebenden Verfahren über tragbare Elektronik für ein smartes, körpernahes Monitoring bis hin zum roboterunterstützten Operieren reicht das auf der Presse-Vorschau präsentierte Neuheitenspektrum. Wer mit dabei sein möchte, akkreditiert sich über diese Seite.

Renommierte Unternehmen wie Philips, die TeTec AG und Richard Wolf GmbH oder Samsung ermöglichen Medienvertretern schon am kommenden Donnerstag auf der PREVIEW einen Blick auf Neuheiten und die wichtigsten Themen und Trends der MEDICA 2014, der weltgrößten Medizinmesse, zu werfen. Auf der seit 16 Jahren bekannten Presse-Vorschau wird SAMSUNG Health Medical Equipment zum Beispiel auf dem Gelände des Uni-Klinkums Hamburg-Eppendorf (UKE) gleich zwei Produkthighlights aus den Bereichen Digitale Radiographie (DR) und Ultraschall präsentieren.

Das mobile Digitale Röntgensystem GM60A bietet die Möglichkeit, Patienten direkt am Behandlungsort zu untersuchen. Speziell in Notaufnahmen, Ambulanzräumen und Intensivstationen hat das System den großen Vorteil, dass der Patient nicht bewegt werden muss und so damit verbunden Risiken minimiert werden können.

Mit dem Ultraschallgerät WS80A Elite stellt Samsung eine neue Version seines Premiumsystems für besonders komplexe Untersuchungsbereiche in der Frauenheilkunde und im Brust-Screening vor. Eine weiterentwickelte 3D-Bildwiedergabe und der S-Vue-Schallgeber ermöglichen Ärzten bessere Ansichten der geschallten Areale, mehr Eindringtiefe und eine höhere diagnostische Sicherheit.

Auf der bekannten Presse-Vorschau geht es aber auch um neue, innovative, medizintechnische Lösungen wie z.B. selbstauflösende Textilimplantate oder um eine bundesweite Vergleichbarkeit von Operations- und Behandlungsergebnissen. Spannend wird auch ein aktueller Überblick über die Behandlung und Heilung durch lebende, zumeist körpereigene Zellen. Die Technik, die bereits erfolgreich bei Knorpel-, Knochen- und Hautdefekten eingesetzt wird, soll bald schon Vorfallgeschädigten Erlösung bringen. Wie eine biologische Rekonstruktion der Bandscheibe schon in naher Zukunft möglich sein wird, erfahren Sie auf der PREVIEW anlässlich der MEDICA am 2. Oktober in Hamburg nach Anmeldung über diese Seite.

Kontakt/Contact:
PREVIEW Event & Communication
Eckerkamp 139B
D-22391 Hamburg
fon: +49.(0)40.702 80 50
fax: +49.(0)40.702 80 20
team@preview-event.de
www.preview-event.com

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: