SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Automatisierter Warentransport in Kliniken und Krankenhäusern

24.09.2014 von MLR Gruppe

Medica 2014 - Krankenhauslogistik

Automatisierter Warentransport in Kliniken und Krankenhäusern

Die MLR Gruppe präsentiert auf der Medica 2014 automatische Warentransportanlagen (AWT) und Fahrerlose Transportsysteme (FTS) für Kliniken und Krankenhäuser.

Die fahrerlosen Plattformwagen vom Typ Caesar verbinden die einzelnen Krankenhausbereiche und ermöglichen die zuverlässige, hygienische Ver- und Entsorgung auf allen Stationen. Sie befördern selbständig Essenscontainer mit Mahlzeiten von der Krankenhausküche zu den einzelnen Stationen und bringen das benutzte Geschirr wieder automatisch zurück. Sie übernehmen den Transport von sauberer und schmutziger Wäsche, die Verteilung von Magazin- und Apothekenware sowie die Entsorgung von Abfällen.

Die intelligenten Fahrzeuge benutzen vorhandene Aufzüge und bewegen sich dabei selbständig auf unterschiedlichen Stockwerken. Verwaltet werden die Fahrzeuge und Transportcontainer sowie die Hol- und Bringstationen vom MLR eigenem Leit-und Steuersystem LogOS. Es arbeitet die Fahrpläne ab und regelt und optimiert den Verkehrsfluss.

Für den Einsatz in Kliniken und Krankenhäusern haben sich die frei fahrenden Fahrzeuge in Edelstahlausführung bewährt. Sämtliche Verkleidungen und Hubeinrichtungen sind gemäß Schutzart IP54 abgedichtet. Die automatischen Fahrzeuge sind spritzwassergeschützt und lassen sich von allen Seiten – auch von unten – mit Heißdampf desinfizieren. Durch die Ausführung in AC-Technik ist der gekapselte Antrieb besonders geräuscharm.

Die Logistik-Experten von MLR realisieren AWT-Anlagen und Fahrerlose Transportsysteme seit über 40 Jahren. 1973 nahmen sie im Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart eine der europaweit ersten AWT-Anlagen mit Flurförderfahrzeugen in Betrieb. Heute baut das Unternehmen aus Ludwigsburg Anlagen in der ganzen Welt. Referenzprojekte stehen in Norwegen, Schweden, Singapur und Spanien, weitere in deutschen Kliniken und Krankenhäusern: In den Universitätskliniken in Jena, Magdeburg, Düsseldorf oder Marburg, den Kliniken Bamberg, Offenbach und Bonn sowie dem Robert-Bosch-Krankenhaus in Stuttgart und dem Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt.

Auf der Medica zeigt MLR den fahrerlosen Unterfahrschlepper Caesar, der Krankenhauscontainer und Gitterwagen in Kliniken und Krankenhäusern transportiert ( Halle 16, Stand A55).

Bildunterschriften: Fahrerloser Unterfahrschlepper Caesar für den automatisierten Transport in Kliniken und Krankenhäusern (Quelle: MLR)

Über die MLR Gruppe
Die MLR Gruppe ist einer der weltweit führenden Anbieter für Intralogistik und Materialflusssysteme in Krankenhäusern und Kliniken. Das Unternehmen mit Sitz in Ludwigsburg plant, baut und installiert Automatische Warentransportanlagen (AWT) und fahrerlose Transportsysteme (FTS) für Neuanlagen sowie für bestehende Anlagen (Modernisierung, Erweiterung). Als Generalunternehmer liefern die Logistik-Experten von MLR aber nicht nur die Anlage, sie übernehmen auf Wunsch auch den kompletten Betrieb der Anlagen.

Firmenzentrale
MLR Gruppe
Voithstraße 15
71640 Ludwigsburg
Telefon: 07141-9748-0
info@mlr.de

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: