SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

MEIERHOFER - Kongress für Krankenhausmanagement

21.05.2013 von MEIERHOFER AG

Premieren-Double in Feldkirch
MEIERHOFER AG mit neuer MCC-Version und neuem Key-Account Manager für Österreich auf dem 56. Kongress für Krankenhausmanagement


Auf dem Stand der MEIERHOFER AG beim diesjährigen österreichischen Kongress für Krankenhausmanagement, der vom 6.-8. Mai in Feldkirch stattfand, gab es gleich zwei Premieren: Zum einen gab Georg Gruber, neuer Key Account Manager für den österreichischen Markt, seinen offiziellen Einstand. Zum anderen präsentierte das Unternehmen die Weiterentwicklung des Krankenhausinformationssystems MCC, dessen neue Funktionalitäten auf eine weitere Prozessoptimierung im Krankenhaus ausgelegt sind.

Starker Partner für Österreich
Seit dem 1. April 2013 verstärkt Georg Gruber als Key Account Manager für Österreich das Team der MEIERHOFER AG und übernimmt damit das Aufgabengebiet von Roland Mayer. Georg Gruber verfügt über umfassende Erfahrungen in der Medizintechnikbranche, die er ab sofort in den Dienst der Kunden und Partner in Österreich und Südbayern stellt. Der diesjährige Kongress für Krankenhausmanagement, eine der wichtigsten Netzwerkveranstaltungen des Landes, bot für ihn den optimalen Rahmen, um sich mit den Anforderungen der Entscheider im Gesundheitswesen an eine moderne Krankenhaus-IT vertraut zu machen.

„Das Gesundheitssystem befindet sich in einem kontinuierlichen Wandel und stellt Unternehmen dadurch vor immer neue Herausforderungen. Mit der MCC Produktfamilie bietet MEIERHOFER Lösungen, die das jeweils aktuelle Marktgeschehen bestens abdecken. Darüber hinaus ist MEIERHOFER bekannt für innovative Technologien, die auch die Anforderungen von morgen im Fokus haben. Ich freue mich darauf, diesen Prozess künftig zu begleiten und mitgestalten zu können, um unsere Kunden für ihre persönlichen Ziele zu rüsten“, so Georg Gruber.

Dem Patienten einen Schritt voraus
Äußerst hilfreich auf diesem Weg ist die neueste MEIHERHOFER KIS-Version, MCC 2013, die in Feldkirch vorgestellt wurde. Sowohl graphische als auch funktionelle Erweiterungen der Software zielen auf die Optimierung des Workflows
rund um den Behandlungsprozess ab und ermöglichen die Einsparung von Ressourcen bei gleichzeitig erhöhtem Sicherheitsanspruch.

Die Highlights von MCC 2013 im Überblick:
- Optimierte Benutzeroberfläche durch intuitive Steuerelemente, individuelle Farbgebung und einfach Schnellanpassung
- Komplett neues Terminmanagement:
* MS-Outlook angelehnte Oberfläche
* Direktes Öffnen von MCC Applikationen
* Abteilungsübergreifender Kalenderzugriff
- graphische Wartezimmeransicht auch für stationäre Patienten
- Erweiterung der Aufnahmemaske durch Schreibrechte, zusätzliche Patienteninformationen und Rechteprofile

Das daraus resultierende einfache Planungsmanagement garantiert eine optimale Auslastung räumlicher und personeller Ressourcen über alle Fachbereiche hinweg.
Standardisierte Bedienungsmuster des Systems ermöglichen nicht nur einen schnelleren, sondern auch einen routinierteren Umgang mit der Software und damit ein hohes Maß an Patientensicherheit. Ergänzt wird diese durch innovative Technologien der neuesten Softwaregeneration, die für noch mehr Stabilität und Qualität im gesamten Behandlungsprozess sorgen.

MEIERHOFER auf dem eHealth Summit Austria
Die nächste Gelegenheit, um sich über die neuen Funktionen der MCC 2013 Version zu informieren, bietet der eHealth Summit Austria, der vom 23.-24. Mai in Wien stattfindet. Neben der Präsentation des MEIERHOFER Produktportfolios am Stand 2/5 in der Partnerzone 2, können sich Besucher auch einen tieferen Einblick in das Thema Medikationsmanagement verschaffen: Dr. Christian Wache, Bereichsleiter Produktmanagement bei MEIERHOFER, wird in seinem Vortag im Rahmen der Session „Decision Support Systeme“ über „Mehr Sicherheit in der Behandlung:
Closed-Loop Medication und Arzneimitteltherapiesicherheit“, berichten. Der Vortrag findet am 24. Mai in der Zeit zwischen 10:45 Uhr und 12 Uhr statt.

Über MEIERHOFER
Die MEIERHOFER Unternehmensgruppe ist ein europaweit tätiger Anbieter von IT-Lösungen für Einrichtungen im Gesundheitswesen. In Kombination mit praxisorientierten Einführungskonzepten unterstützt das skalierbare Informationssystem MCC die Steuerung medizinischer, pflegerischer und administrativer Prozesse von Universitätskliniken bis hin zum Medizinischen Versorgungszentren. MCC gehört in Deutschland, Österreich und in der Schweiz zu den führenden Klinik-Informationssystemen. Individuelle Beratungs- und Betreuungskonzepte ergänzen das Portfolio.

Pressekontakt MEIERHOFER
Jan Bürger
Tel.: +49 89 44 23 16 – 300
presse@meierhofer.eu, www.meierhofer.eu

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: