SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Bundesminister Hundstorfer zu Besuch beim Verein Netzwerk und B. Braun

10.12.2012 von B. Braun Austria GmbH

Das vom Verein NETZWERK organisierte Treffen, bei welchem Lehrlinge unterschiedlicher Berufsgruppen Herrn Minister Hundstorfer ihre Ausbil-dungsbetriebe vorstellten, fand in den Räumlichkeiten der B. Braun Austria GmbH in Maria Enzersdorf statt.

Zum Erfahrungsaustausch mit körper- und sinnesbehinderten Jugendlichen, welche eine Ausbildung beim Verein NETZWERK machen, fand sich Bundesminister Rudolf Hundstorfer am 7. Dezember 2012 in den Räumen des Un-ternehmens B. Braun Austria ein. Das Treffen wurde durch den Verein NETZWERK, einem Ausbildungsprojekt im Auftrag des Bundessozialamtes, gestaltet. Die Ju-gendlichen absolvieren mit der Unterstützung des Vereins NETZWERK eine Lehre in unterschiedlichen Ausbildungsberufen und Betrieben in ganz Niederösterreich.

Die Lehrlinge stellten dem Minister stolz ihr Unternehmen und ihre Arbeit vor. An-schließend tauschten sich die Anwesenden über die speziellen Anforderungen im Rahmen der Ausbildung von Jugendlichen mit Handicap und deren speziellen Er-fahrungen aus. Der Minister zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Lehrlinge und der ausbildenden Betriebe.

Den außergewöhnlichen Rahmen nutzte B. Braun zur Unterzeichnung der Ausbil-dungsvereinbarung mit NETZWERK für die Kooperation mit dem inzwischen dritten Lehrling. „Wir sehen uns als Bürger der Gesellschaft, insofern sehen wir es als Selbstverständlichkeit an, auch Jugendliche mit Handicap bei der Lehre zu unter-stützen. Wir haben gute Erfahrungen bei der Ausbildung zusammen mit dem Verein NETZWERK gemacht und wollen dieses Projekt in Zukunft fortführen.“, meint Antje Braun, Gesellschafterin der B. Braun Austria GmbH. Ab März 2013 wird ein neuer Lehrling seine Ausbildung zum Bürokaufmann beginnen. B. Braun bildete in Koope-ration mit NETZWERK bereits zwei Lehrlinge aus und plant zukünftig neben einer Ausbildung im kaufmännischen Bereich auch eine Ausbildung im Bereich Mechat-ronik anzubieten.

Die unterschiedlichen Ausbildungsbetriebe nahmen die Gelegenheit zur Vernetzung untereinander wahr. Vor allem die Jugendlichen nutzen die Gelegenheit sich auszu-tauschen, was sonst aufgrund der Verteilung durch ganz Niederösterreich selten möglich ist.

Lehre für Jugendliche trotz Handicap!
Das Ausbildungsprojekt „Lehrlingsausbildung Niederösterreich“ des Vereins NETZWERK unterstützt im Auftrag des Bundessozialamtes, körper- und/oder sin-nesbehinderte Jugendliche, eine Lehrstelle in ihrem Wunschberuf zu finden.

„Wir können in jedem gewünschten Lehrberuf des dualen Ausbildungssystems aus-bilden.", sagt Dipl.-Hdl. Peggy Raabe vom Verein NETZWERK. „Wir begleiten und unterstützen die Jugendlichen angefangen bei der Suche nach einem Ausbildungs-platz sowie während der gesamten Lehrzeit, im Partnerbetrieb, in der Berufsschule und bei Problemen im täglichen Leben. Den Jugendlichen soll somit ermöglicht werden, sich in ein Unternehmen einzugliedern und ihre Leistungsfähigkeit sowie ihr Selbstvertrauen zu entwickeln, um gleichgestellt an der dualen Lehrlingsausbil-dung teilnehmen zu können.“ Je nach Wohnort des Jugendlichen werden Lehrstel-len in den verschiedenen Bezirken angeboten. Der Berufsschulbesuch richtet sich nach dem jeweiligen Lehrberuf und ist verpflichtend. Die praktische Ausbildung er-folgt in einem qualifizierten Unternehmen in ihrer Region. Die Lehrlinge erhalten dadurch die bestmögliche Ausbildung und sind daher optimal für einen erfolgrei-chen Start ins Berufsleben gerüstet.

B. Braun Austria GmbH
Unternehmenskommunikation
Otto Braun-Straße 3-5
2344 Maria Enzersdorf

Ansprechpartner/in:
Mag. (FH) Sabine Kessler, MA
sabine.kessler@bbraun.com
Tel. (0 22 36) 46 541 - 168

Rund 43.000 B. Braun-Mitarbeiter in über 50 Ländern teilen täglich ihr Wissen, mit Kollegen und Kunden. Die so entstehenden Innovationen helfen, Arbeitsabläufe in Kliniken und Praxen zu verbessern und die Sicherheit von Patienten, Ärzten und Pflegepersonal zu erhöhen. 2011 erwirtschaftete der Konzern einen Umsatz von rund 4,6 Mrd. Euro.
Die B. Braun Austria GmbH ist seit 1962 in Österreich aktiv und ver-treibt das gesamte Produktportfolio des Konzerns in vier Vertriebsspar-ten. Mit 135 Mitarbeitern wurde im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatz von über 52 Mio. Euro erwirtschaftet.

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: