SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

TRUMPF Medizin Systeme auf der MEDICA 2012

08.11.2012 von TRUMPF Medizin Systeme GmbH + Co. KG

TRUMPF zeigt auf der diesjährigen MEDICA neue Lösungen, die die Prozesse der Patientenversorgung in OP-Sälen, Intensivstationen und angrenzenden Bereichen optimieren.

Sie gestalten so die Arbeit von Ärzten und Pflegern leichter, ergonomischer und effizienter.

Neuheit: Schwebende OP-Tischplatte
Erstmals zu sehen ist auf der Düsseldorfer Messe eine neue OP-Tischplatte, die die Patientenpositionierung erheblich vereinfacht und sicherer macht: Carbon FloatLine. Diese OP-Tischplatte aus Karbon ermöglicht einen Verstellbereich von jeweils bis zu 125 Millimetern Querverschiebung nach rechts und links sowie bis zu 800 Millimetern Längsverschiebung. Und das bei Verstellgeschwindigkeiten von bis zu 185 Millimeter pro Sekunde. Mit Hilfe einer ergonomischen Bedieneinheit lässt sich Carbon FloatLine intuitiv und leicht in die gewünschte Richtung steuern. Jede beliebige Kombination aus Quer- und Längsverschiebung kann in einer Bewegung direkt angefahren werden. Die neuartige Bedieneinheit zeichnet sich durch den Einsatz von Kraftsensoren aus: je nach Druck am Bediengriff bewegt sich die OP-Tischplatte schneller oder langsamer. Für den Anwender entsteht durch diese schnelle und freie Beweglichkeit der Eindruck als schwebe die OP-Tischplatte. Darüber hinaus bringt Carbon FloatLine alle Voraussetzungen für eine Integration in Hybrid-Anwendungen mit sich. Die OP-Tischplatte ist voll durchleuchtbar und verfügt durch das OP-Tischsystem TruSystem 7500 über eine offene Schnittstelle zur Einbindung in bildgebende Systeme.

Nächste Generation: Neue TruLight 5000
Mit neuen Features präsentiert sich auf der MEDICA 2012 die zweite Generation des OP-Leuchten-Allrounders TruLight 5000. Bei optimierter Leistungsfähigkeit kann die neue TruLight 5000 zusätzlich ihre Farbtemperatur und das Leuchtfeld verstellen. Dank neuester kalt- und warmweißer LEDs bietet sie eine Farbtemperatureinstellung zwischen 3.500 und 5.000 Kelvin für individuell regelbare Kontrastverstärkungen. Die große Ausleuchtung mit 23 Zentimeter Leuchtfelddurchmesser lässt sich auf 16 Zentimeter verkleinern. Das ist gerade bei den immer häufiger durchgeführten minimal-invasiven Eingriffen von Vorteil. Die TruLight 5000 leuchtet so nur den eigentlichen Eingriffsbereich aus, was gleichzeitig die Reflexionen des Umfeldes reduziert.

Wie diese und weitere Produktinnovationen die OP-Arbeitsplätze von heute auf die Zukunft vorbereiten, sehen MEDICA-Besucher auf dem TRUMPF Stand A42 in Halle 13. In Vorführungen im TRUMPF Messe-OP-Saal können sie sich von den Funktionalitäten und neuen Möglichkeiten live überzeugen. Anmeldungen für diese OP-Präsentationen sind möglich unter:

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at