SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001

02.05.2012 von atacama | Software GmbH

Der Bremer IT-Dienstleister und Pflegespezialist atacama | Software hat sein Qualitätsmanagement (QM) durch den TÜV SÜD erfolgreich nach ISO 9001:2008 zertifizieren lassen. In einem kontinuierlichen Prozess möchte das Unternehmen seine Prozesse und Strukturen nachhaltig verbessern und so die Kundenorientierung weiter erhöhen.

„Die Einführung eines Qualitätsmanagementsystems war für uns eine strategisch wichtige Entscheidung. Definierte, transparente und strukturierte Arbeitsabläufe tragen entscheidend zur hohen Qualität unserer Lösungen und Dienstleistungen bei. Wir sehen das Zertifikat als wesentlichen Baustein für noch mehr Kundenzufriedenheit“, erläutert atacama-Geschäftsführer Dr. Jürgen Deitmers die Gründe für die Zertifizierung.

Zuerst sichteten die Fachleute des technischen Vereins die relevanten Unterlagen, die Angaben zu Verantwortlichkeiten, Verfahren und Abläufen enthalten. Dabei wird sichergestellt, dass die Inhalte der Norm umgesetzt sind. Danach erfolgt eine Bewertung, ob das Qualitätsmanagement tatsächlich gelebt wird. Stichprobenartig werden Faktoren wie Kundenorientierung und Mitarbeiterschulungen beleuchtet – ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess beginnt. Hat das Unternehmen die theoretische und praktische Prüfung bestanden, wird im dritten Schritt das Prüfzeichen vergeben. Anschließend steht das QM-System jährlich stichprobenartig erneut auf dem Prüfstand.

Im QM-System sind alle Prozesse auf die Kundenzufriedenheit ausgerichtet. Deshalb führt atacama regelmäßig Zufriedenheitsbefragungen bei seinen Kunden durch. Dabei können die Anwender auf eine Skala ihre Zufriedenheit zum Beispiel mit der Beratung und Betreuung, der Schulung und Einführung, der Termintreue und Zuverlässigkeit oder generell der Unterstützung im Projektverlauf angeben. Unterstützt wird das mit der Einführung eines Beschwerdemanagements. „Durch diese Maßnahmen möchten wir unseren Kunden zeigen, dass sie und ihre Meinung uns wichtig sind. Die Ergebnisse fließen in die Produktentwicklung ein und helfen uns, weiterhin verlässliche und kundenorientierte Lösungen zu entwickeln“, so Dr. Deitmers.

Über atacama
Die atacama | Software GmbH wurde 1998 in Bremen gegründet und fördert mit innovativen Standardsoftware-Lösungen die Transparenz und Effizienz im Gesundheitswesen – bei gesetzlichen Krankenversicherungen (GKV) ebenso wie bei Leistungserbringern. Mehr als 60 Krankenkassen nutzen für ihr Fallmanagement die webbasierte atacama | GKV Suite, GKV-Rechenzentren betreiben als Partner die Software in Mandantensystemen. Die wissensbasierten Softwarelösungen für Pflegeplanung und -dokumentation – apenio® und apenio® LZ – werden erfolgreich in zahlreichen Kliniken und Langzeitpflegeeinrichtungen eingesetzt.

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at