SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Neue Termine:

18.04.2012 von ÖRRG - Österreichische Reinraumgesellschaft

Seit November 2011 bietet die Österreichische Reinraumgesellschaft (ÖRRG) ein maßgeschneidertes OP Schulungsprogramm an. Kompakt zugeschnitten, mit einem Theorie- und einem umfangreichen Praxisteil.

Diese fachspezifische Schulung ist speziell für Ärzte, OP Dienste, Hygieneteams und alle, die im Operationsbereich arbeiten ein Muss. Viele Operationssituationen können in dem voll funktionsfähigen Schulungs-OP nachgestellt und überprüft werden. Hier dürfen auch Fehler gemacht werden! Durch die Luftstromvisualisierungen erleben selbst die fittesten Profis unerwartete „Aha – Effekte“.

Die Österreichische Reinraumgesellschaft (ÖRRG) hat es sich zur Aufgabe gemacht „die Informationsplattform“ in der Reinraumtechnik zu werden. In vielen Industriezweigen ist die Reinraumtechnik verstärkt im Vormarsch, im Medizinbereich wird sie auch schon lange eingesetzt. International ist die ÖRRG stark vernetzt und unter anderem Partner der International Confederation of Contamination Control Societies (ICCCS). Diese internationale Dachorganisation vereint die nationalen Reinraum Gesellschaften weltweit.

Die aktuellen Diskussionen zum Thema Patientensicherheit zeigen, dass immer höhere Anforderungen an die einzelnen Arbeitsabläufe im Krankenhaus gestellt werden. Dies alleine wird aber nicht die Lösung bringen, da vor allem das abgestimmte Zusammenwirken der gesamten Prozessketten im Krankenhaus essentiell die Qualität und Sicherheit erhöhen. Die ÖRRG entwickelte ein spezielles OP-Team-Training, um den steigenden Anforderungen der Qualitätssicherheit und Hygiene bei Operationen gerecht zu werden. Die Vortragenden sind erfahrene Praktiker und Experten auf dem Gebiet der Hygiene und Reinraumtechnik.

Am 8.11.2011 lud die ÖRRG in das Schulungszentrum nach Wiener Neudorf, um die neuartige OPSchulung im Schulungs-OP den Vertretern aus dem Krankenhaus- Behörden- und Unternehmensbereich zu präsentieren. Im Anschluss daran diskutierten die ExpertenInnen über Stichhaltigkeit und Effektivität der Schulung. Das Ergebnis ist ein top aktueller, effektiver OP Schulungstag, der für alle im OP arbeitenden Personen gewinnbringend ist.

Der Schulungstag ist in zwei Bereiche geteilt. Die Theorie beinhaltet 4 kompakte Vorträge zu den Themen Recht&Haftung, Reinraumtechnik, Hygiene&Reinigung und Hygienepraxis im OP. Der praktische Teil überwiegt und bietet zahlreiche Übungen sowie realistische Nachstellungen aus dem Operationsalltag. Die Luftströmungsvisualisierungen zeigen dem OP-Team direkt im Operationssaal, was alles, bei üblichen Bewegungen, rund um den Wundbereich passiert. Geräte wie z.B. OP Leuchten erzeugen oft unerwünschte Luftverwirbelungen, die im Alltag so nicht gesehen werden. Der große Vorteil besteht darin, dass im voll funktionstüchtigen OP einerseits Fehler erkannt werden und andererseits gemacht werden dürfen - dies darf bei chirurgischen Eingriffen im Krankenhaus nicht
der Fall sein!

Die aktuellen Schulungstermine sind:
> Mittwoch, 19. September 2012
> Donnerstag, 22. November 2012

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: