SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

med.Logistica: Prozessoptimierung im Krankenhaus – innovative und praxisorientierte Lösungen

16.07.2020 von Leipziger Messe GmbH

+++ Call for Papers gestartet / Leipziger Innovationspreis für Krankenhauslogistik geht in die dritte Runde/ med.Logistica zieht vom CCL in die Halle +++

Die med.Logistica widmet sich als Kongress und Fachmesse ausschließlich und umfassend der Prozessoptimierung im Krankenhaus. Nur in Leipzig haben die verantwortlichen Experten aus den Kliniken die Gelegenheit, sich alle zwei Jahre intensiv über die wichtigsten Fachbelange zu informieren und zu beraten. Im vergangenen Jahr ging die med.Logistica erneut mit Rekordergebnissen zuende. Krankenhauslogistiker aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben in der Veranstaltung ihr ganz spezielles, einzigartiges Forum gefunden, sodass 97 Prozent der Teilnehmer 2021 wiederkommen wollen. Die Veranstaltung wird daher aus Kapazitätsgründen vom Congress Center in die Messehalle verlegt. Ab sofort starten der Call for Papers und die Einreichungen für den Leipziger Innovationspreis für Krankenhauslogistik.

Die med.Logistica deckt das gesamte Spektrum der Krankenhauslogistik ab – von der Beschaffung über die Personen-, Material- und Informationsflüsse bis hin zur Entsorgung. Dabei steht der Informationsaustausch von Entscheidern aus Krankenhäusern untereinander sowie mit Anbietern von logistischen Dienstleistungen und innovativen Produkten im Mittelpunkt.… Lesen Sie hier weiter...


Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at