SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

AIT entwickelt Antikörpertest für SARS-CoV-2

11.05.2020 von AIT Austrian Institute of Technology

+++ Neuer Antikörpertest für diagnostische Labore einsetzbar +++

Forscher*innen des AIT Austrian Institute of Technology haben einen SARS-CoV-2 Antikörpertest bis zur Anwendungsreife entwickelt. Dieser Test bestimmt, ob ein Patient eine SARS-CoV-2-Infektion hatte und er schon Antikörper gegen das Virus gebildet hat. Nach beendeter Validierungsphase wird der Test bereits von unserem Kooperationspartner Laboratorium Dr. Kosak, Dr. Reckendorfer und Partner in der klinischen Diagnostik eingesetzt.

In diesem Multiplex-Test werden in einer Reaktion drei SARS-CoV-2 spezifische Antigene und Kontrollen gemessen. Dabei werden zwei verschiedene Arten von Antikörpern erfasst: Zum einen Antikörper der ersten Immunantwort (Antikörperklasse IgM), welche sich in den ersten Tagen der Infektion bilden, und zum anderen die langfristige spezifische Immunantwort (Antikörperklasse IgG). Der Test dauert ungefähr drei Stunden und kann mit einer minimalen Menge Blut (5 Mikroliter) gemacht werden, er liefert quantitative Ergebnisse und kann damit zur Bestimmung des Antikörper-Titers verwendet werden....Lesen Sie hier weiter!

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at