SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Aus "UMIT – the health & life sciences university" wird "UMIT TIROL – Die Tiroler Privatuniversität"

04.05.2020 von UMIT TIROL – Die Tiroler Privatuniversität

+++ Nach Einigung mit dem MIT – Massachusetts Institute of Technology ändert die Tiroler health & life sciences Universität UMIT die Marke +++

Nachdem das MIT –Massachusetts Institute of Technology die Marke der Tiroler Privatuniversität UMIT beeinsprucht hat, ist es jetzt nach langwierigen Verhandlungen zu einer Einigung gekommen. Die UMIT wird zukünftig nach außen unter der neuen Marke „UMIT TIROL – Die Tiroler Privatuniversität“ auftreten.

„Wir waren doch etwas überrascht, als vor einem Jahr das renommierte MIT aus Massachussets, USA, den Markenauftritt unserer Universität beeinsprucht hat. Jetzt haben wir im Verhandlungsweg eine Einigung erzielt. So ist es gelungen einen Kompromiss zu finden, mit dem beide Parteien gut leben können. Wir werden in Zukunft nach außen mit der Marke „UMIT TIROL – Die Tiroler Privatuniversität“ auftreten. Mit der Marke UMIT TIROL unterstreichen wir auch unseren regionalen Bezug und die Zugehörigkeit zum Land Tirol“, sagte dazu der Vizerektor der Tiroler Privatuniversität UMIT TIROL, Philipp Unterholzner, MSc.... Lesen Sie hier weiter...

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at