SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Siemens Healthineers erweitert SARS-CoV-2-Tests um einen Antikörpertest

24.04.2020 von Siemens Healthineers

+++ Siemens Healthineers erweitert SARS-CoV-2-Tests um einen Antikörpertest im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie ++++

- Der Test wird voraussichtlich ab Ende Mai für die laborbasierten Hochdurchsatz-Analysesysteme des Unternehmens verfügbar sein, wobei die Zeit bis zum Ergebnis nur 14 Minuten beträgt

- Geplante erweiterte Fertigungskapazitäten werden im Juni und darüber hinaus mehr als 25 Millionen Tests pro Monat ermöglichen

- Mit einer nachgewiesenen Sensitivität und Spezifität von mehr als 99 Prozent wird erwartet, dass der Test die strengen FDA-Qualitätsrichtlinien übertrifft

Siemens Healthineers hat heute bekannt gegeben, seine Testkapazitäten für Infektionskrankheiten deutlich zu erweitern, um die Bekämpfung der COVID-19-Pandemie zu unterstützen. In Anbetracht der Dringlichkeit, exakte diagnostische Tests zur Bewältigung von COVID-19 verfügbar zu haben, hat das Unternehmen einen laborbasierten Antikörpertest1 entwickelt, um SARS-CoV-2-Antikörper im Blut nachzuweisen. Dieser Antikörpertest wird helfen, einen klaren Überblick über den Krankheitsverlauf eines Patienten zu geben, indem er mit dem Virus infizierte Personen identifiziert, die eine Immunantwort auf das Virus entwickelt haben, selbst wenn sie asymptomatisch waren oder nie mit der Krankheit diagnostiziert wurden. Der Test, der sowohl IgM- als auch IgG-Antikörper erkennt, zeigt eine Spezifität und Empfindlichkeit von mehr als 99 Prozent.... Lesen Sie hier weiter...

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: