SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Siemens Healthineers präsentiert KI-basierte Assistenten für die Magnetresonanztomographie

05.12.2019 von Siemens Healthineers

+++ KI-basierte Assistenten für die Magnetresonanztomographie +++

- Zwei neue Anwendungen in der Produktfamilie AI-Rad Companion für die Körperregionen Gehirn und Prostata sollen Radiologen von Routinetätigkeiten entlasten und die Qualität der Patientenversorgung verbessern.
- AI-Rad Companion Brain MR für die Morphometrie liefert Auswertungen über Normabweichungen des Volumens in Gehirnarealen.
- AI-Rad Companion Prostate MR für die Biopsie-Unterstützung segmentiert die Prostata und soll gezielte Biopsie unter MRT- und US-Fusionsbildgebung erleichtern.

Auf dem Kongress der Radiologischen Gesellschaft Nordamerikas (RSNA 2019) in Chicago, USA, stellt Siemens Healthineers zwei auf Künstlicher Intelligenz (KI) basierende Software-Assistenten vor, die Radiologen bei Magnetresonanztomographie (MRT)-Untersuchungen der Körperregionen Gehirn und Prostata von Routinetätigkeiten entlasten können. AI-Rad Companion Brain MR für die Morphometrie1 segmentiert automatisch das Gehirn auf MRT-Bildern, misst das Volumen der Gehirnareale und weist Normabweichungen in Reports aus, die Neurologen für Diagnostik und Therapie nutzen. AI-Rad Companion Prostate MR für die Biopsie-Unterstützung1 segmentiert die äußere Kontur der Prostata auf MRT-Bildern automatisch und ermöglicht es Radiologen, durch die Markierung von Läsionen ihren Kollegen aus der Urologie die gezielte Prostatabiopsie zu erleichtern. Beide neuen Anwendungen sind auf MRT-Scannern verschiedener Hersteller einsetzbar und stehen Radiologen auf teamplay2, der cloud-basierten Healthcare-Plattform von Siemens Healthineers, zur Verfügung....Lesen Sie hier weiter!

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: