SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

MED-EL: Produktneuheiten für Cochlea-Implantate

05.07.2019 von MED-EL GmbH

+++ Audioprozessor SONNET 2 für Cochlea-Implantate und Anpass-Software MAESTRO 8 +++ MED-EL-Nutzer waren an Entwicklung beteiligt +++

Der Audioprozessor SONNET 2 macht das Hören mit Cochlea-Implantat noch klarer und einfacher; die Anpass-Software MAESTRO 8 führt die Audiologen Schritt für Schritt durch den Anpassprozess. => Demonstrationsvideos sind hier abrufbar.

Der neue Audioprozessor SONNET 2 mit ASM-3.0-Technologie passt sich automatisch an die jeweilige Situation an und filtert unerwünschte Töne noch besser als bisher aus der Umgebung. So wird etwa das Windgeräusch beim Radfahren minimiert. Auch Gespräche in größeren Gruppen sind mit Hilfe der neuen Technologie nun besser verständlich. Nutzer können aus über 191.000 Farbkombinationen wählen und ihren SONNET 2 laufend an ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.
Das Zubehör AudioLink ermöglicht die direkte Verbindung zu Smartphone oder Tablet via Bluetooth, um Telefonate oder Musik direkt über den SONNET 2 zu streamen. Die Nutzer entscheiden selbst, wie sie ihre Einstellungen ändern wollen: ob mit der neuen FineTuner-Echo-Fernbedienung, dem Smartphone oder der AudioKey-App (für iOS – iPhone, iPad – und Android).

„Maßgeblich beteiligt an dem Entwicklungsprozess waren die MED-EL-Nutzer selbst“, sagt DI Ewald Thurner, Area Manager von MED-EL Österreich: „Sie gaben mit ihrem Feedback wichtige Impulse für die Weiterentwicklung. Wir konnten auf dieser Basis schließlich unsere Innovation ganz nach dem Motto „Made For You“ designen. Wir freuen uns sehr, unsere Produkte auf diese Weise kontinuierlich zu verbessern.“

Die neue Software MAESTRO 8 führt Audiologen mit geführten Workflows und nützlichen Hilfsmitteln nun noch einfacher durch den Anpassprozess. Die erweiterten Data-Logging-Funktionen erleichtern den Arbeitsalltag zusätzlich, denn die Prozessordaten können dadurch gezielt für die Folgeanpassungen verwendet werden und so den Hörverlauf der Nutzer optimal nachvollziehbar machen. Jennifer Jennifer Robinson, Produktmanagerin bei MED-EL erklärt: „MAESTRO 8 wurde noch intuitiver und schneller gemacht. Es vereinfacht den Klinikalltag und räumt unnötige Stolpersteine aus dem Weg.“

Über MED-EL
MED-EL Medical Electronics, ist ein führender Hersteller von implantierbaren und implantationsfreien Hörlösungen. MED-EL hat es sich zum vorrangigen Ziel gesetzt, Hörverlust als Kommunikationsbarriere zu überwinden. Das österreichische Familienunternehmen wurde von den Branchenpionieren Ingeborg und Erwin Hochmair gegründet, deren richtungsweisende Forschung zur Entwicklung des ersten mikroelektronischen, mehrkanaligen Cochlea-Implantats (CI) führte, das 1977 implantiert wurde und die Basis für das moderne CI von heute bildet. Damit war der Grundstein für das erfolgreiche Unternehmen gelegt, das 1990 die ersten Mitarbeiter aufnahm. Heute beschäftigt MED-EL weltweit mehr als 2.000 Personen in 33 Niederlassungen.
Das Unternehmen bietet die größte Produktpalette an implantierbaren und implantationsfreien Lösungen zur Behandlung aller Arten von Hörverlust; Menschen in 123 Ländern hören mithilfe eines Produkts von MED-EL. Zu den Hörlösungen von MED-EL zählen Cochlea- und Mittelohrimplantat-Systeme, ein System zur Elektrisch Akustischen Stimulation, Hirnstammimplantate sowie implantierbare und operationsfreie Knochenleitungsgeräte.

Pressekontakt:
MED-EL Elektromedizinische Geräte GmbH
Daniela Gruber
Tel.: +43 577 88 1082, mobil: +43 664 607051082, Mail

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: