SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

Das Beste aus zwei Welten: Philips launcht „smartes“ Diktiergerät SpeechAir

11.07.2016 von Speech Processing Solutions

Next Generation - mit Touchscreen, WLAN und Kamera.

Speech Processing Solutions, der Weltmarktführer bei professionellen Diktierlösungen, bringt das erste smarte Diktiergerät auf den Markt: WLAN-fähig (daher auch „Air“), per Touchscreen sowie Schiebeschalter zu bedienen und auf Android-Basis. Perfekte Ergonomie und hochsensible Spezialmikrofone machen es zum professionellen und mobilen Diktiergerät.

Fusion zweier Welten
„Das Philips SpeechAir vereint in sich das Beste zweier Welten. Es ist gewissermaßen das fehlende Bindeglied zwischen der Welt der Smartphones und der der Diktiergeräte“, erläutert Dr. Thomas Brauner, CEO von Speech Processing Solutions. Die Benutzer profitieren von der Flexibilität eines Android-Geräts mit dessen „Look & Feel“, Touchscreen, Kamera sowie WLAN- und Bluetooth. Das SpeechAir bietet so eine Vielzahl an Möglichkeiten: Mobilität, Multi-Funktionalität sowie effizientes und bequemes Arbeiten. Und die Diktier-Funktion? Kann sich sehen lassen – sie ist hochprofessionell durch drei Präzisions-Mikrofone, einer Ergonomie, die „blinde Bedienung“ durch den Schiebeschalter ermöglicht, langer Akkulaufzeit, professioneller Bearbeitungsfunktionen und maximaler Sicherheit durch Echtzeitverschlüsselung. Die eingebaute Kamera ist nicht nur für schnelle Fotos geeignet, sondern dient auch als Barcode-Scanner - besonders im Gesundheitsbereich sehr praktisch. Seine antimikrobielle Oberfläche und sein robustes Gorilla-Glas unterstützen den Einsatz von SpeechAir in anspruchsvollen Umgebungen.

Herausragende Klangqualität und maximale Sicherheit
Das Gerät ist mit modernster Technologie ausgestattet, wozu auch drei professionelle Mikrofone gehören, die in jeder Aufnahmesituation maximale Klangqualität garantieren. Das 360°-Mikrofon ist ideal für das Aufnehmen von Diktaten und Meetings, das gerichtete Mikrofon hilft bei Aufnahmen in Umgebungen mit hoher Geräuschkulisse und ein drittes Spezialmikrofon ermöglicht das Telefonieren über VoIP. Um einen maximalen Schutz der Daten sicherzustellen, werden die SpeechAir-Aufnahmen in Echtzeit mit dem Protokoll AES-256 verschlüsselt. Das Gerät selbst ist durch einen PIN-Code vor unbefugter Nutzung geschützt. Einzelne Funktionen, wie die Kamerafunktion, können gesperrt werden und es kann eingeschränkt werden, welche WLAN-Netzwerke die Mitarbeiter nutzen dürfen.

Einfache Integration in bestehende IT-Systeme
Primäre Zielbranchen des SpeechAir sind Recht und Gesundheit. Rechtsanwälte und Ärzte schätzen die Professionalität und die kabellose Mobilität. „Bei der Entwicklung des Philips SpeechAir haben wir an vielbeschäftigte Personen gedacht, die häufig unterwegs sind“, erklärt Brauner: „Dank dieser integrierten Funktionen müssen Benutzer mit dem Übertragen ihrer Dateien nicht mehr warten, bis sie an ihren Arbeitsplatz zurückkehren.“

Das Philips SpeechAir lässt sich auch problemlos in andere Workflow-Lösungen, wie beispielsweise Krankenhausinformationssysteme (KIS) oder Kanzleimanagementsoftware, integrieren. Softwareentwickler und Systemhäuser haben die Möglichkeit, ihre eigene App auf dem Gerät zu installieren. Benutzer können direkt auf dem SpeechAir auf Patienten-, Kunden- oder Mandantendaten zugreifen und so die Verbindung mit den jeweils dazugehörigen Diktaten schaffen.

Sprechen. Senden. Fertig: Die perfekte Lösung für das Diktieren unterwegs
Das SpeechAir eignet sich ideal für die Kombination mit Philips Workflow-Lösungen, wie beispielsweise dem Cloud-Service SpeechLive.

Wenn Sie mehr über Philips SpeechAir erfahren möchten, besuchen Sie www.speechair.com. Weitere Informationen finden Sie unter www.philips.com/dictation

Das Philips SpeechAir (PSP1100 und PSP1200) ist ab sofort bei zerti¬fizierten Vertriebspartnern von Philips Diktierlösungen zu einem UVP von EUR 699,- ohne Diktiersoftware und 799,- mit Diktiersoftware (jeweils exkl. MWSt.) erhältlich.

Über Speech Processing Solutions
Speech Processing Solutions ist die weltweite Nummer 1 bei professionellen Diktierlösungen. Das Unternehmen wurde 1954 als Teil von Philips in Österreich gegründet und ist seit über 60 Jahren die treibende Kraft bei Innovationen für Sprache-in-Text-Lösungen. Das Unternehmen hat bahnbrechende Produkte wie das neue tragbare Philips SpeechAir, das Philips Pocket Memo Diktiergerät, das Philips SpeechMike Premium Diktiermikrofon und die Philips Diktier-Recorder-App für Smartphones entwickelt und wird damit seinem Anspruch von Exzellenz und ausgezeichneter Qualität gerecht. Dank der neuesten Innovation, Philips SpeechLive, werden Diktate schneller und bequemer als je zuvor, indem der sichere Diktat-Workflow in die Cloud verschoben wird. Mit seinen Lösungen, die perfekt auf die einzelnen Branchen zugeschnitten sind, hilft Speech Processing Solutions Geschäftsleuten, Zeit und Ressourcen zu sparen und mit maximaler Effizienz zu arbeiten.

Folgen Sie Speech Processing Solutions auf:
Facebook: http://www.facebook.com/philipsvoicetracer
Twitter @speech_com: http://www.twitter.com/speech_com
YouTube: http://www.youtube.com/philipsdictation
LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/speech-processing-solutions

Pressekontakt:
results & relations GmbH – pr for technology
Mag. Daniela Spitzbauer
Tel.: +43 (0) 1 / 879 52 52
speech@results.at

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen:




Die A.S.K. Infektionsschutz Mappe wurde von HYGline GmbH hygiene issues & management entwickelt. Ziel ist es, Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens – insbesondere den Alten- und Pflegeeinrichtungen – einen raschen Überblick über alle notwendigen Maßnahmen im Anlassfall zu geben.
In der Mappe befinden sich wertvolle Unterlagen, die sowohl an das medizinische Personal als auch an die Betroffenen und deren Angehörigen gerichtet sind.
Informationen unter: +43 (1) 280 20 88; office@hygline.at