SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

conhIT 2016 - Newsletter Nr. 3

19.03.2016 von Messe Berlin GmbH

Bald ist es wieder soweit: Vom 19. bis zum 21. April geht die conhIT – Connecting Healthcare IT 2016 in ihre mittlerweile neunte Auflage. Auch in diesem Jahr bietet die conhIT ein breites Spektrum an innovativen Lösungen auf der Industrieausstellung und eine Vielzahl an interessanten Themen im Programm an. Auch die Möglichkeiten zum internationalen Networking wurden in diesem Jahr nochmal verstärkt. So bietet unter anderem die International Networking Lounge powered by GTAI (German Trade and Invest) für unsere ausländischen Gäste die perfekte Gelegenheit, sich über den deutschen Gesundheitsmarkt zu informieren und die gesundheitswirtschaftlichen und -politischen Rahmenbedingungen des eigenen Landes vorzustellen. Freuen Sie sich auf spannende Veranstaltungen und informieren Sie sich schon jetzt auf der conhIT Webseite über das Programm . Einige Programmpunkte haben wir zudem für Sie auch in unserem aktuellen Newsletter zusammengetragen.

PS: Als Mitglied der LinkedIn-Gruppe conhIT können Sie teilhaben an Diskussionen über aktuelle Themen der Health IT Branche und sich einem internationalen Fachpublikum präsentieren.

Folgen Sie uns auch auf Twitter und kommunizieren Sie Ihre conhIT-relevanten News über #conhIT oder @conhit.

„Die vernetzte Medizin“ als conhIT-Themenschwerpunkt

Seit vielen Jahren steht die Vernetzung des Gesundheitswesens, nicht zuletzt mit der Verabschiedung des sogenannten „E-Health-Gesetzes“, ganz oben auf der Agenda der Gesundheits-IT-Branche. Grund genug das Thema „Die vernetzte Medizin“ auf der conhIT 2016 zu einem der Themenschwerpunkte der drei Messe- und Kongresstage zu ernennen. Neben themenbezogenen Produktvorstellungen auf der Industriemesse werden im Verlauf der conhIT zahlreiche Veranstaltungen zu den mit der Vernetzung verbundenen Themengebieten E-Health-Gesetz, Interoperabilität, Medikationsplan und Telemedizin stattfinden. Zusätzlich wird es speziell zu der Fragestellung „Wie komme ich vom One-House zum Netzwerk? IT als Teil der Strategie“ für ausgewählte Geschäftsführer und Führungskräfte von Kliniken und Krankenhäusern ein conhITSpezial geben. Hier finden Sie übrigens interessante und weiterführende journalistische Artikel rund um den Themenschwerpunkt „Die vernetzte Medizin“.

Anmeldung zu Akademie-Seminaren: Jetzt einen Platz sichern!

Sichern Sie sich jetzt Ihren Platz für eines der vier Akademieseminare, in denen Anwender und Anbieter gemeinsam mit Experten konkrete Lösungswege und innovative Strategieansätze rund um die Gesundheits-IT erarbeiten. In diesem Jahr werden spannende Themen zum IT-Sicherheitsgesetz, IT in der Notfallambulanz, IHE basierten Systemarchitekturen sowie Business Intelligence behandelt. Die Anmeldung zu den Teilnehmer-beschränkten Seminaren erfolgt über den Ticket-Shop. Melden Sie sich schnell an!

International Networking: Botschaften laden ein!

Im Rahmen des International Networking-Programms veranstalten die niederländische Regierung, das niederländische Botschaftsnetzwerk in Deutschland und die Partner der regionalen Wirtschaftsförderung am ersten Abend der conhIT 2016 eine „Dutch Digital Health Night“. Geladen werden internationale Gäste zu einem informellen Empfang im Botschaftsgebäude. Neben den Möglichkeit in einem internationalen Rahmen zu Netzwerken wird zudem vor Ort ein Digital Health Pitch Event geboten. Vor einer Jury aus mehreren Investoren und wichtigen Vertretern aus dem Branchenbereich wird eine Auswahl von niederländischen Unternehmen ihre Produkte in dreiminütigen Pitches präsentieren. Auch innovative KMUs (bevorzugt Start-Ups) aus allen anderen Ländern sind herzlich eingeladen „mitzupitchen“. Alle Informationen zur Dutch Digital Health Night und zu den Anmeldebedingungen für das Pitch-Event finden Sie hier. Am zweiten Messetag zieht die Botschaft von Kanada dann nach und lädt auch zu einem Empfang in den Räumlichkeiten der Kanadischen Botschaftein.

AppCircus 2016: Mimi Hearing gewinnt „Mobile Premier Award“

Nachdem Mimi Hearing, eine App eines Berliner Startups, die das Hörvermögen testet, schon die Jury auf dem conhIT AppCircus 2015 überzeugen konnte, wurde sie am 22. Februar 2016 in der Kategorie „Big Impact“ mit dem „Mobile Premier Award“ auf dem Mobile World Congress in Barcelona ausgezeichnet. Die Kategorie „Big Impact“ steht für Apps, die das Vermögen haben, einen großen gesellschaftlichen Einfluss zu haben. Die conhIT freut sich mit den Gewinnern und gratuliert Ihnen herzlich zur neuen Auszeichnung. Auch im Rahmen der conhIT 2016 wird die Suche nach der besten Gesundheits-App weitergehen. Die Vorstellung der Apps sowie die Preisverleihung findet am 20. April 2016 auf der mobile health ZONE der conhIT statt. Schauen Sie doch einfach vorbei!

conhIT unterstützt „1. Deutschen Interoperabilitätstag“

Im Hinblick auf die digitale Zukunft in der Gesundheitsversorgung besteht eine der größten Herausforderungen in dem Aufbau von technischer, semantischer und organisatorischer Interoperabilität. Aus diesem Anlass unterstützen die Veranstalter der conhIT am 13.4.2016 den „1. Deutschen Interoperabilitätstag“ in Bochum und laden Interessierte herzlich ein, daran teilzunehmen. Der „1. Deutsche Interoperabilitätstag“ ist eingebettet in das Rahmenprogramm des IHE-Connectathons, dem größten Testlabor für Healthcare-IT, und findet eine Woche vor der conhIT, vom 11. bis zum 15. April 2016, in Bochum statt.

Link zum Newsletter

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: