SCHAUFENSTER

Neues aus der Gesundheitswirtschaft

<< zurück

conhIT gratuliert Berliner Startup zum Gewinn des „Mobile Premier Awards“

02.03.2016 von Messe Berlin GmbH

Der Veranstalter der conhIT, Europas wichtigstem Event der Gesundheits-IT-Branche, beglückwünscht Mimi Hearing, die Gewinner-App des conhIT AppCircus 2015, zu der Auszeichnung mit dem renommierten „Mobile Premier Award“.

Nachdem Mimi Hearing, eine App eines Berliner Startups, die das Hörvermögen testet, schon die Jury auf dem conhIT AppCircus 2015 überzeugen konnte, wurde sie am 22. Februar 2016 in der Kategorie „Big Impact“ mit dem „Mobile Premier Award“ auf dem Mobile World Congress in Barcelona ausgezeichnet. Die Kategorie „Big Impact“ steht für Apps, die das Vermögen haben, einen großen gesellschaftlichen Einfluss zu haben. Die conhIT freut sich mit den Gewinnern und gratuliert Ihnen herzlich zur neuen Auszeichnung.

„Mimi Hearing vereint in sich alle Faktoren, die eine Erfolgs-App ausmachen. Die App greift ein gesellschaftlich-relevantes Gesundheitsproblem auf, nämlich die steigende Anzahl an jungen Menschen mit Hörschaden, unter anderen bedingt durch zu lautes Hören von Musik. Danach geht sie das Problem mit einer innovativen Umsetzung an und verfolgt dabei ein durchdachtes, zukunftsorientiertes Business-Case, zu dem auch auf die Zertifizierung der App als Medizinprodukt zählt. Es macht einfach große Freude, die Entwicklung dieser App mit zu verfolgen“, so Ekkehard Mittelstaedt, Geschäftsführer des conhIT-Veranstalters Bundesverband Gesundheits-IT e.V. (bvitg e.V.).

Auch im Rahmen der conhIT 2016 wird die Suche nach der besten Gesundheits-App weitergehen. Die Preisverleihung findet am 20. April 2016 auf der „mobile health ZONE“ der conhIT statt. Zu der Industriemesse werden in diesem Jahr mehr als 7.500 Besucher und rund 400 Aussteller erwartet.

Die beim conhIT AppCircus ausgezeichnete Gesundheits-App erhält dann eine Nominierung für die Mobile Premier Awards, dem weltweit größten App-Showcase auf dem „Mobile World Congress“ in Barcelona.

Über die conhIT – Connecting Healthcare IT
Die conhIT richtet sich an Entscheider in den IT-Abteilungen, im Management, der Medizin und Pflege sowie an Ärzte, Ärztenetze und Medizinische Versorgungszentren, die sich über die aktuellen Entwicklungen von IT im Gesundheitswesen informieren, Kontakte in der Branche knüpfen und sich auf hohem Niveau weiterbilden wollen. Als integrierte Gesamtveranstaltung mit Industrie-Messe, Kongress, Akademie und Networking-Events bündelt sie an drei Tagen die Angebote, die für die Branche attraktiv sind. Die conhIT, die 2008 vom Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. als Branchentreff der Healthcare IT initiiert wurde und von der Messe Berlin organisiert wird, hat sich mit 388 Ausstellern und rund 7.500 Besuchern in 2015 zu Europas wichtigster Veranstaltung rund um IT im Gesundheitswesen entwickelt.

Die conhIT wird in Kooperation von den Branchenverbänden Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V., GMDS (Deutsche Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie) e.V., BVMI (Berufsverband Medizinischer Informatiker) e.V. sowie unter inhaltlicher Mitwirkung von KH-IT (Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter) e.V. und CIO-UK (Chief Information Officers – Universitätsklinika) gestaltet.

Weitere Informationen zum Unternehmen/zur Institution

Nach Volltext in allen Meldungen der Gesundheitwirtschaft suchen: