SCHAUFENSTER

61.JG (2020) 3-4 Prävention & Reha

oekz_2003ST

ÖKZ EXTRA/Sonderthema
61.JG (2020) 3-4 Prävention & Reha

ARTIKEL IN DIESER AUSGABE

Sonderthema Reha: Indikationen / Anbieter

Redaktion

Wir befassen uns in dieser Ausgabe wieder mit dem Thema Prävention & Reha und dürfen Ihnen hier im Rahmen unserer Redaktion ausgewählte Anbieter in diesem Bereich vorstellen.

PDF (136.41 KB)

Landschaft mit weißen Flecken

Gabriele Vasak

Die ambulante Rehabilitationsform liegt im Trend. Sie hat zahlreiche konzeptionelle Vorteile und ist kostengünstiger als stationäre Reha. Patienten schätzen sie, aber noch ist sie zu wenig bekannt und nicht jeder hat Zugang dazu.

PDF (187.94 KB)

Beste Gesundheit: Erstklassig bei Gesundheitsvorsorge, Rehabilitation & Kur

Redaktion

Jeder wünscht sich bei einer Erkrankung vor allem eines: optimale medizinische, pflegerische und therapeutische Betreuung. Dafür stehen die sieben Beste Gesundheit-Betriebe in Niederösterreich.

PDF (192.28 KB)

Individualprävention bei berufsbedingten Hauterkrankungen

Daniel Wilfinger,  Szandra Takacs,  Barbara Machan,  Marie Kummer,  Roswitha Hosemann,  Werner Aberer

Um den negativen Folgen einer Berufskrankheit sowohl im Sinne des persönlichen Leidensdrucks als auch des Ausfalls der Arbeitskraft möglichst frühzeitig entgegenwirken zu können, erfolgte im Zeitraum von Oktober 2015 bis Juli 2018 die schrittweise Einführung eines österreichweiten Präventionsmodells für Patienten mit berufsbedingten Hauterkrankungen durch die AUVA.

PDF (225.23 KB)

Reha: Spannende Frage nach dem optimalen Zeitpunkt

Redaktion

Das Medizinische Zentrum Bad Vigaun konnte zeigen, dass ein früher Start der Rehabilitation nach einer Knietotalendoprothese viele Vorteile für Patientinnen und Patienten hat. Nun soll eine ähnliche Untersuchung Daten für die Reha nach Hüftoperationen liefern.

PDF (332.20 KB)

Innovative Lösungen für die Rehabilitation

Redaktion

Humanomed IT Solutions: Interview mit Primarius Dr. Muntean zu ebody

PDF (222.60 KB)

Geringe Gesundheitskompetenz und die Folgen

Gabriele Vasak

Das Gesundheitswissen der Österreicher lässt zu wünschen übrig. Das schadet Individuen und verursacht unnötige Kosten. Was ist dagegen zu tun?

PDF (127.68 KB)

Impulse für die seelische Gesundheit

Christian F. Freisleben

Ausgehend von einem Pilotprojekt zu stationärer psychokardiologischer Rehabilitation stellt sich die Frage, ob in der Rehabilitation nicht mehr auf die Psyche geachtet werden sollte.

PDF (256.98 KB)

Wer Reha anbietet

Redaktion

BBRZ MED GmbH | Humanomed Zentrum Althofen | Reha Bruck – ambulante medizinische Rehabilitation | Privatklinik Lassnitzhöhe | Privatklinik Hollenburg | Privatklinik St. Radegund | Badener KurbetriebsgesmbH | Gesundheitsresort KÖNIGSBERG Bad Schönau | Lebens.Resort Ottenschlag | Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs | Moorheilbad Harbach | Lebens.Med Gesundheitszentren GmbH | Lebens.Med Zentrum St. Pölten

PDF (753.31 KB)