SCHAUFENSTER

58.JG (2017) MedTech & MEDICA

oekz_17MT01

ÖKZ EXTRA
58.JG (2017) MedTech & MEDICA

Melden Sie sich zum Durchblättern/Download der Ausgabe an.

ARTIKEL IN DIESER AUSGABE

Fortschritt

Andrea Nicolaus

Mehr als 26 Millionen Menschen weltweit benötigen aufgrund einer schweren Herzerkrankung ein Spenderherz. Doch nur wenige Organe stehen zur Verfügung. Einem Team der ETH Zürich ist es vor Kurzem gelungen, ...

PDF (158.95 KB)

Die Zukunft hat schon begonnen

Erika Pichler

Wirtschaftsfaktor Medizintechnik: Wohin die Reise geht, was Hoffnung macht und welche Hürden sich ihr in Österreich in den Weg stellen.

PDF (457.63 KB)

MEDICA 2017 - Neue Programm-Highlights

Redaktion

Um den Bedürfnissen des internationalen Fachpublikums auch künftig gerecht zu werden, wurde in den letzten Jahren das Programm der begleitenden Konferenzen sowie der in die Fachmesse integrierten Foren grundlegend neu strukturiert, internationaler ausgerichtet mit vielen Highlights in englischer Sprache und immer wieder um neue Formate rund um aktuelle Trendthemen ergänzt.

PDF (338.73 KB)

Advancing Austrian life science at the heart of Europe

Redaktion

Österreich zählt in den europäischen Life Sciences zu den wesentlichen Akteuren und hat sich aufgrund erfolgreicher Entwicklungen von Arzneimittelkandidaten, Produkten, Technologien und Dienstleistungen auch international Anerkennung verschafft.

PDF (181.39 KB)

MDR – das große Produktsterben?

Redaktion

Mit der neuen Medizinprodukteverordnung der EU bleibt für Medtech-Unternehmen kein Stein auf dem anderen. Es wird deutlich schwieriger werden, neue Produkte auf den Markt zu bringen, bestehende werden eventuell verschwinden.

PDF (261.70 KB)

Technik braucht Menschen

Redaktion

Forschung und Entwicklung von Toshiba verbessern seit mehr als 130 Jahren Gesundheit und Lebensqualität der Menschen rund um den Globus. Heute bietet Toshiba Medical Systems eine komplette Palette an Produkten für die diagnostische Bildgebung an und ist in mehr als 110 Ländern ein zuverlässiger Partner.

PDF (366.37 KB)

Durchleuchtung 4.0

Christian F. Freisleben

Mit der Digitalisierung ergeben sich viele neue Optionen für genauere Aufnahmen und die effektive Nutzung großer Datenmengen.

PDF (693.84 KB)

The end of sexy: Ein neues Paradigma für Innovationen

Redaktion

Die Digitalisierung ist kein Allheilmittel für das Gesundheitswesen. Bei Innovationen kommt es zukünftig darauf an, messbare Mehrwerte zu schaffen.

PDF (357.60 KB)

teamplay unterstützt Radiologie-Experten

Redaktion

Einerseits steigen heute die Kosten für Anbieter von Gesundheitsleistungen und andererseits erwarten sich Patienten ein immer Mehr an klinischer Versorgung. Um hierbei wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen heute Kliniken kontinuierlich und ohne großen Aufwand Auskunft über die Wirtschaftlichkeit ihrer radiologischen Abteilung erhalten, um Verbesserungspotenziale aufzuspüren.

PDF (232.09 KB)

Strengere Regeln

Martin Schmid

Die neuen EU-Medizinprodukte-Verordnungen: Änderungen und offene Fragen.

PDF (690.29 KB)

„Das Stichwort ist Big-Data-Analyse“

Redaktion

Auch im Bereich der Rehabilitation werden Medizinprodukte der neuen Generation bereits angewandt – mit nachhaltigem Effekt für die Patienten.

PDF (202.84 KB)