SCHAUFENSTER

56.JG (2015) 5

oekz_150501

56.JG (2015) 5

Melden Sie sich zum Durchblättern/Download der Ausgabe an.

ARTIKEL IN DIESER AUSGABE

Zugang

Elisabeth Tschachler

Eine 91-jährige Frau wird mit Verdacht auf eine Nierenkolik ins Spital eingeliefert. Der Ultraschall zeigt einen Stein, der am nächsten Vormittag zertrümmert werden soll. Nachdem die Patientin tags darauf bis zwölf Uhr – nüchtern – gewartet hat, wird ihr beschieden, dass die Zertrümmerung aus organisatorischen Gründen an diesem Tag nicht möglich sei. So geht das drei Vormittage nacheinander. Am vierten Tag heißt es...

PDF (248.26 KB)

Was war und wird

Elisabeth Tschachler

Rauchstopp jetzt - gleich - bald | Ungeregelt | Unterschriftensammlung | Klammes Kärnten | Morgenbesprechung mit Christoph Dachs | Oberösterreich investiert | Diplome in Eso-Medizin | Streit über Nebenwirkungen | Leistungsausbau | Aufschlussreiche Daten | Eingebildete Lösung | Universitätsklinikum in Linz

PDF (702.60 KB)
artikel-oekz_5-15_Schmerz

Konzeptlos

Redaktion

Irrwege durch den Versorgungsdschungel, Unter- und Fehlversorgung, reichlich Selbstmedikation und Experten- sowie Patientenunzufriedenheit kennzeichnen die Schmerzversorgung in Österreich. Dabei ist nicht einmal klar, wie viele Österreicher chronische Schmerzpatienten sind.

PDF (332.23 KB)
artikel-oekz_5-15_Gerichtsmedizin

Spurensuche im forensischen System

Erika Pichler

Der Bericht des Wissenschaftsrates über Österreichs Gerichtsmedizin gibt Anlass zu Diskussionen. Größtes Sorgenkind als Standort ist die Hauptstadt mit dem ältesten gerichtsmedizinischen Institut der Welt.

PDF (364.48 KB)

Gesundheitswerkstatt Spital

Christian F. Freisleben

Krankenhausaufenthalte könnten dazu genützt werden, Veränderungen im Lebensstil der Patienten anzustoßen und ihre Gesundheitskompetenz zu stärken.

PDF (237.25 KB)

Mehr Gesundheit für die Burgenländer

Redaktion

ÖKZ-Lehrredaktion Das „Gesunde Dorf“ ist ein innovatives Projekt für Gemeinden. Mit diesem gesundheitsfördernden Konzept soll bis Ende 2023 die Idee eines „Gesunden Burgenlands“ verwirklicht werden.

PDF (474.74 KB)

Verteuert

Sylvia Groth

Honorare für Verhütungsspiralen: Frauen zahlen, die Österreichische Ärztekammer empfiehlt Steuersparen.

PDF (71.13 KB)

Behandlungsabbruch beim einwilligungsunfähigen Patienten

Claudia Grosse

Ein Überblick über die österreichische Rechtslage.

PDF (227.78 KB)

Überwundene Piloteritis?

Michaela Endemann

Regelversorgung durch Telemonitoring in naher Zukunft? Ein Situationsbericht am Beispiel chronischer Herzinsuffizienz.

PDF (401.78 KB)

International

Josef Hradsky

Irland | ICN | OECD – Italien

PDF (89.88 KB)

Pflege und Technik – ein reißfestes Band

Redaktion

VAMED-KMB | caradigm | Contento | IIR | Dräger | Standortagentur Tirol & TIS innovationpark in Südtirol | Management Forum Starnberg | MAQUET | CLinicAll | Rist

PDF (813.70 KB)

Das richtige Essen zum richtigen Gast

Redaktion

Täglich 12 verschiedene Hauptgerichte und zahlreiche Einzelanforderungen wie Diäten und Caterings für gesamt 3.500 Mittagsgäste pro Tag – Wer bewahrt hier noch den Überblick? Die gesetzlichen Rahmenbedingungen der Kennzeichnung und auch die Ansprüche an die Verpflegung steigen. Doch individuelle Wünsche der Gäste müssen kein Ausschlusskriterium für die Wirtschaftlichkeit in einer Großküche darstellen.

PDF (224.26 KB)
artikel-oekz_5-15_gebremsterReformeifer

Gebremster Reformeifer

Elisabeth Tschachler

Die Pflegeausbildung in Österreich ist in vielerlei Hinsicht veraltet, eine Gesetzesnovelle in Vorbereitung. Die Zuversicht, den nicht aufeinander abgestimmten Wildwuchs an Ausbildungen demnächst einzudämmen, hat sich gelegt, Gegenkräfte sind am Wirken.

PDF (226.35 KB)

Bewerbungsrekorde

Erika Pichler

Unter den nichtärztlichen Gesundheitsberufen gibt es, wenn man die Bewerberzahlen an Fachhochschulen heranzieht, zwei einsame Spitzenreiter: Physiotherapeut und Hebamme. Was sind die Gründe für diesen Zulauf und was die Schlussfolgerungen?

PDF (277.55 KB)

Zukunftsorientierte Ausbildung an der Schnittstelle von Mensch und Technik

Redaktion

FH Technikum Wien: Biomedical Engineering | Biomedical Engineering Sciences | Gesundheits- und Rehabilitationstechnik | Tissue Engineering and Regenerative Medicine

PDF (168.36 KB)

Weiterbildung auf akademischem Niveau für alle Gesundheitsberufe

Redaktion

Medizinische Universität Graz: MBA in Health Care & Hospital Management | MSc in Medizinischer Genetik | MSc in kardiorespiratorischer Physiotherapie | Akademisch geprüfter Arbeitsmediziner | Diabetes Care | Practitioner für PatientInnensicherheit und Ergebnisqualität | Interdisziplinäre Frühförderung und Familienbegleitung

PDF (137.20 KB)

Gesundlernen

Christian F. Freisleben

Längere Krankenhausaufenthalte reißen Kinder und Jugendliche nicht nur aus ihrem Alltag, sondern können auch zu schulischen Problemen führen. Heilstättenschulen bringen die Bildung ins Spital. Ihr Konzept sollte jedoch weiterentwickelt werden.

PDF (272.03 KB)

Die Technik lernen

Michaela Endemann

Die sinnvolle Integration von IKT-Inhalten ist in der Ausbildung der Pflegeberufe noch längst nicht erfolgt. Neue Studiengänge sind gut besucht.

PDF (248.68 KB)

Bildungsangebote

Redaktion

Verzeichnis über Aus- und Weiterbildungsangebote im großen Bereich des Gesundheitswesens

PDF (1.20 MB)

Karikatur

Redaktion

Entspricht der neue Rektor der MUW dem erwarteten Profil?

PDF (137.79 KB)

Die Praktikerin

Christian F. Freisleben

Die biomedizinische Analytikerin Josefine Reiter liefert im Zentrallaborambulatorium der Vinzenz Gruppe in Wien die Grundlagen für eine optimale Behandlung der Patienten. Auch in der Nacht.

PDF (164.65 KB)

Transparenz im Gesundheitswesen?!

Gabriele Jaksch

Ein Gesundheitsberufe-Register wird von allen Seiten befürwortet. Doch eine gesetzliche Grundlage dazu gibt es immer noch nicht.

PDF (133.82 KB)