logo_oekz logo_qualitas
Das System. Die Organisation.
logo_gw
Der Markt.
AKTUELLE FACHBEITRÄGE
artikel-oekz_6-7-17_Allgemeinmedizin

Zufallsprodukt Allgemeinmedizin

ÖKZ 58.JG (2017) 6-7

Die akademische Situation der Allgemeinmedizin in Österreich ist als durchwachsen zu beschreiben. Während für die medizinische Grundversorgung durch das Primärversorgungsgesetz ein Modernisierungsschub erhofft wird, ist in der universitären Ausbildung mancherorts eher von einer Schubumkehr zu sprechen. Das gilt vor allem in Wien.

PDF (330.74 KB)
artikel-qualitas_2-17_01

Value not Volume

QUALITAS 02/2017

Deutschland hat eines der ältesten Gesundheitssysteme in Europa. Trotz der mit dieser langjährigen Tradition verbundenen Erfahrungen bei der Steuerung eines Gesundheitssystems wird erst seit jüngster Zeit der Fokus auf den Health Outcome gelegt und es werden Wertediskussionen geführt.

PDF (97.61 KB)
artikel-oekz_6-7-17_SinnvolleStudien

Klasse statt Masse

ÖKZ 58.JG (2017) 6-7

Immer mehr Initiativen bemühen sich darum, den Wissenschaftsmüll – Studien mit wenig bzw. verzerrter Aussage – so gering wie möglich zu halten.

PDF (201.71 KB)
artikel-qualitas_2-17_02

Für eine bessere Wissenschaft

QUALITAS 02/2017

Inzwischen diskutieren es Forscher nicht mehr nur hinter vorgehaltener Hand: Die Wissenschaft hat ein massives Problem. Publikationsdruck und falsche Anreize im Forschungssystem sorgen dafür, dass Masse oft mehr zählt als Klasse. Welche Auswirkungen hat das auf die evidenzbasierte Medizin? Und was lässt sich daran ändern?

PDF (242.69 KB)
artikel-oekz_6-7-17_Personalbedarf

Heiße Kartoffel Personalbedarf

ÖKZ 58.JG (2017) 6-7

Personalmanagement muss für Dienstleister die Königsdisziplin des Ressourcen-Managements darstellen. Das heißt aber auch, dass es der professionellen Führung bedarf.

PDF (99.66 KB)
artikel-qualitas_2-17_03

Cochrane: mitmachen erwünscht

QUALITAS 02/2017

Die Non-Profit-Organisation Cochrane setzt sich seit knapp 25 Jahren dafür ein, dass Entscheidungsträger in der Gesundheitsversorgung auf wissenschaftlich fundierte und von kommerziellen Interessen unabhängige Informationen zurückgreifen können. Mittlerweile tragen über 37.000 Menschen aus 130 Ländern zur Arbeit von Cochrane bei.

PDF (231.59 KB)